Doppel-Aus für Grönefeld in Singapur: Ohne Chance gegen Hingis/Chan

Doppel-Aus für Grönefeld in Singapur: Ohne Chance gegen
Hingis/Chan
Bild 1 von 1

Doppel-Aus für Grönefeld in Singapur: Ohne Chance gegen Hingis/Chan

 © SID
26.10.2017 - 17:18 Uhr

Anna-Lena Grönefeld (Nordhorn) und ihre tschechische Doppelpartnerin Kveta Peschke sind beim WTA-Finale in Singapur in ihrem Auftaktmatch gescheitert.

Singapur (SID) - Anna-Lena Grönefeld (Nordhorn) und ihre tschechische Doppelpartnerin Kveta Peschke sind beim WTA-Finale in Singapur in ihrem Auftaktmatch gescheitert. Das Duo unterlag am Donnerstag im Viertelfinale des Turniers der besten acht Teams 2017 gegen die topgesetzten Martina Hingis und Yung-Jan Chan 3:6, 2:6. 

Die Schweizerin und die Taiwanesin hatten im September die US Open in New York gewonnen. Die 37 Jahre alte Hingis hatte am Donnerstag angekündigt, ihre Karriere nach dem Turnier in Singapur zum dritten Mal und diesmal endgültig zu beenden. Halbfinal-Gegner von Hingis/Chan sind Timea Babos aus Ungarn und die Tschechin Andrea Hlavackova (Nr. 3), die Andreja Klepac (Slowenien) und Maria Jose Martinez Sanchez 6:3, 6:4 bezwangen. 

Im Gegensatz zum Einzel- wird der Doppel-Wettbewerb im asiatischen Stadtstaat im K.o.-System ausgetragen. Fed-Cup-Spielerin Grönefeld (32) hatte sich zum ersten Mal für die inoffizielle WM qualifiziert. Zusammen mit der zehn Jahre älteren Peschke hatte die Wahl-Hannoveranerin 2017 das Turnier in Prag gewonnen. 

Die zweimalige Mixed-Grand-Slam-Siegerin Grönefeld, die 2011 ihre Einzelkarriere auf der Tour beendet hatte, ist die einzige deutsche Spielerin in Singapur. Die letztjährige Finalistin Angelique Kerber (Kiel) hatte den Sprung ins Achter-Einzelfeld diesmal verpasst.

Quelle: 2017 SID (Sport Informationsdienst Neuss)
Kommentare
Top-Themen
Das 0:0 in Liverpool ist kein gefahrloses Ergebnis für die Bayern. Der Abend in Anfield zeigt, dass eine wilde ...mehr
Ein Fußballfest hätte es werden können, doch am Ende herrscht bei Schalke wieder Frust. Der Revierclub verspielt gegen ...mehr
Sind die Bayern nach dem 23. Spieltag wieder an Dortmund dran? Um nach Punkten gleichzuziehen, müsste der ...mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Sport-Höhepunkte
Die Sport-Höhepunkte am Samstag, 23. Februar 2019mehr
Highlights
Schon wieder kein Sieg für Borussia Dortmund, der Vorsprung auf Verfolger Bayern in der Bundesliga schmilzt immer weiter. Die Münchner twitterten erfreut ein Tabellen-Bild vor ...mehr
Für den BVB waren es Tage zum Vergessen. Dem Knockout im DFB-Pokal gegen Bremen und dem 3:3 gegen Hoffenheim folgt das 0:3 gegen Tottenham in der Champions League. Vorübergehende ...mehr
Hingucker
Alica Schmidt steht noch am Anfang ihrer Leichtathletik-Karriere, gilt aber bereits als die "sexieste Athletin der Welt."mehr
Anzeige