DSV reist mit 16 Aktiven zur alpinen Ski-WM

DSV reist mit 16 Aktiven zur alpinen Ski-WM
Bild 1 von 1

DSV reist mit 16 Aktiven zur alpinen Ski-WM

 © SID
03.02.2019 - 12:37 Uhr

Viktoria Rebensburg, Felix Neureuther und Josef Ferstl führen das 16-köpfige Aufgebot des Deutschen Skiverbandes für die Ski-WM in Are/Schweden an.

Garmisch-Partenkirchen (SID) - Viktoria Rebensburg, Felix Neureuther und Josef Ferstl führen das 16-köpfige Aufgebot des Deutschen Skiverbandes (DSV) für die alpine Ski-WM in Are/Schweden (5. bis 17. Februar) an. Olympiasiegerin Rebensburg hat gleich zum Auftakt der Titelkämpfe beim Super-G am Dienstag (12.30 Uhr/ARD und Eurosport) die erste Chance auf Edelmetall.

"Wir fahren mit einer kleinen, aber hoffnungsvollen Mannschaft zur WM nach Are", sagte DSV-Alpindirektor Wolfgang Maier: "Wir wollen mit unserer Mannschaft um Medaillen kämpfen und unsere Möglichkeiten bestmöglich nutzen, um Edelmetall gewinnen zu können."

Dem Aufgebot gehören zunächst sieben Frauen und neun Männer an. Auf Medaillen dürfen neben Rebensburg, die im Riesenslalom zum erweiterten Favoritenkreis zählt, auch Kitzbühel-Sieger Josef Ferstl in Super-G sowie Abfahrt, Felix Neureuther im Slalom sowie die Mannschaft im Team-Event hoffen. Auch Stefan Luitz wird in Schweden nach seiner Schulterluxation sein Comeback geben.

Bei den vergangenen Weltmeisterschaften 2017 in St. Moritz/Schweiz war der DSV mit 13 Startern vertreten - sechs Frauen und sieben Männer. Neureuther holte damals Bronze im Slalom-Rennen und damit die einzige Medaille für den DSV.

Acht Mitglieder des 2019er-Kaders haben die Verbandskriterien mit der Vorgabe von einer Platzierung unter den ersten Acht oder zweimal unter den ersten 15 im Weltcup nicht erfüllt. Der DSV hat die Norm aber bereits in der Vergangenheit aus perspektivischen Gründen aufgeweicht. Für Are betrifft dies Meike Pfister, Marlene Schmotz, Manuel Schmid, Dominik Schwaiger Dominik Stehle, Alexander Schmid, Linus Straßer und Anton Tremmel.

Straßer und Tremmel können sich bei den Männern mit guten Trainingsleistungen für einen Einsatz im Team-Event anbieten. - Das DSV-Aufgebot für die alpine Ski-WM in Are:

Frauen: 

Lena Dürr (Germering/27) - 1 Weltcupsieg, mögliche Disziplinen: Riesenslalom, Slalom, Kombination, Team 

Christina Geiger (Oberstdorf/28) - kein Weltcupsieg, Disziplin: Slalom

Meike Pfister (Krumbach/22) - kein Weltcupsieg, Disziplinen: Abfahrt, Super-G

Viktoria Rebensburg (Kreuth/29) - Olympiasiegerin 2010, Olympiadritte 2014 und WM-Zweite 2015 im Riesenslalom, 16 Weltcupsiege, Disziplinen: Abfahrt, Super-G, Team, Riesenslalom

Marlene Schmotz (Leitzachtal/24) - kein Weltcupsieg, Disziplin: Slalom

Kira Weidle (Starnberg/22) - kein Weltcupsieg, Disziplinen: Abfahrt, Super-G, Kombination

Michaela Wenig (Lenggries/26) - kein Weltcupsieg, Disziplinen: Abfahrt, Super-G

Männer:

Josef Ferstl (Hammer/30) - zwei Weltcupsiege, Disziplinen: Abfahrt, Super-G, Kombination 

Stefan Luitz (Bolsterlang/26) - kein Weltcupsieg, Disziplinen: Riesenslalom, Slalom, Team

Felix Neureuther (Partenkirchen/34) - WM-Zweiter 2013, WM-Dritter 2015 und 2017 im Slalom, Weltmeister 2005 und WM-Dritter 2013 Team, 13 Weltcupsiege, Disziplinen: Riesenslalom, Slalom, Team

Dominik Stehle (Obermaiselstein/32) - kein Weltcupsieg, Disziplinen: Riesenslalom, Slalom 

Linus Straßer (München/26) - 1 Weltcupsieg, Disziplinen: Kombination, Team

Alexander Schmid (Fischen/24) - kein Weltcupsieg, Disziplinen: Riesenslalom, Slalom

Manuel Schmid (Fischen/25) - kein Weltcupsieg, Disziplinen: Abfahrt, Super-G

Dominik Schwaiger (Königssee) - kein Weltcupsieg, Disziplin: Abfahrt, Super-G

Anton Tremmel (Rottach-Egern) - kein Weltcupsieg, Disziplin: Team

Quelle: 2019 Sport-Informations-Dienst, Köln
Top-Themen
Rekordnationalspieler Lothar Matthäus hat in seiner Kritik an Joachim Löw im Zuge der Ausbootung der 2014-Weltmeister ...mehr
Die Titel-Mission von Sebastian Vettel beginnt mit einem Debakel. In Melbourne ist Ferrari beim Formel-1-Auftakt ...mehr
Leroy Sane sorgte beim Treffpunkt der deutschen Fußball-Nationalmannschaft am Montag in Wolfsburg für einen modischen ...mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Sport-Höhepunkte
Bevor die deutsche Nationalmannschaft am Sonntag in den Niederlanden in die Qualifikation zur EM 2020 startet, testet die DFB-Elf gegen Serbien.mehr
Highlights
Die Titel-Mission von Sebastian Vettel beginnt mit einem Debakel. In Melbourne ist Ferrari beim Formel-1-Auftakt chancenlos. Valtteri Bottas fliegt im Silberpfeil allen davon.mehr
Deutschland gegen England 0:3. Am Ende der deutsch-englischen Fußball-Wochen scheitert nach Borussia Dortmund und dem FC Schalke 04 auch der FC Bayern in der Champions League.mehr
Hingucker
Alica Schmidt steht noch am Anfang ihrer Leichtathletik-Karriere, gilt aber bereits als die "sexieste Athletin der Welt."mehr
Anzeige