Fallschirmspringen: Friess holt WM-Gold

Fallschirmspringen: Friess holt WM-Gold
Bild 1 von 1

Fallschirmspringen: Friess holt WM-Gold

 © SID
11.10.2018 - 13:43 Uhr

Fallschirmspringer Moritz Friess (Neu-Ulm) hat im australischen Gold Coast WM-Gold im Speed Skydiving gewonnen.

Gold Coast (SID) - Der 47-Jährige erreichte nach acht Durchgängen eine durchschnittliche Freifall-Geschwindigkeit von 499,08 km/h und verwies den Australier Shane Turner (495,00) und den Briten Charles Hurd (491,82) auf die weiteren Medaillenplätze. Der zweite deutsche Teilnehmer Marco Hepp (Günzburg) wurde mit 451,28 km/h Zehnter.

Nach drei frühen Streichergebnissen zeigte Europameister Friess eine Aufholjagd, im sechsten Durchgang gelang ihm mit 517,33 km/h der zweithöchste Wert im Wettbewerb. "Es war der spannendste und dramatischste Wettkampf meiner Karriere", sagte Friess: "Ich bin volles Risiko gegangen und habe bewusst in Kauf genommen, dass dies durch zu viele Nullrunden auch das Aus hätte bedeuten können."

Quelle: 2018 Sport-Informations-Dienst, Köln
Top-Themen
Wieder Wirbel um Mesut Özil: Der frühere Nationalspieler wurde offenbar zusammen mit einigen Mannschaftskollegen bei ...mehr
Stefan Kießling hat fünf Monate nach seinem Karriereende Schummeleien beim individuellen Training in der Vorbereitung ...mehr
Der frühere Box-Weltmeister Markus Beyer ist am Montag gestern nach kurzer, schwerer Krankheit verstorben. Nun gibt es ...mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Sport-Höhepunkte
Bunter Sonntag: Bundesliga-Sonntagsspiele, Copa Libertadores Final-Rückspiel, Biathlon, Frauen-Handball-EM und Hockey-WM stehen auf der Agenda.mehr
Highlights
Ex-Nationalspieler Stefan Effenberg hat die Personalpolitik der Verantwortlichen des deutschen Rekordmeisters FC Bayern München scharf kritisiert.mehr
Bayern Münchens Trainer Niko Kovac hat sich vor seinem möglichen Abschiedsspiel sehr entschlossen gezeigt.mehr
Hingucker
Alica Schmidt steht noch am Anfang ihrer Leichtathletik-Karriere, gilt aber bereits als die "sexieste Athletin der Welt."mehr
Anzeige