Handball: Ludwigshafen gibt Rote Laterne an Hüttenberg ab

Handball: Ludwigshafen gibt Rote Laterne an Hüttenberg ab
Bild 1 von 1

Handball: Ludwigshafen gibt Rote Laterne an Hüttenberg ab

 © SID
07.05.2018 - 13:20 Uhr

Die Eulen Ludwigshafen haben in der Handball-Bundesliga wichtige Punkte im Kampf gegen den Abstieg gesammelt.

Ludwigshafen (SID) - Die Eulen Ludwigshafen haben in der Handball-Bundesliga wichtige Punkte im Kampf gegen den Abstieg gesammelt. Im Duell der Aufsteiger setzte sich Ludwigshafen 32:28 (16:12) gegen den TV Hüttenberg durch und sprang mit 13:47 Punkten auf den 16. Rang vor TuS N-Lübbecke (12:46). Damit gaben die Eulen auch die Rote Laterne an die Gäste aus Hüttenberg (12:48) ab.

Der SC Magdeburg festigte am Sonntag den dritten Rang durch einen souveränen 31:22 (16:9)-Sieg gegen TSV Hannover-Burgdorf. Mit nun 46:14 Punkten knüpfte der SCM Kontakt zum Tabellenzweiten SG Flensburg-Handewitt (48:12), der am Sonntag um den Einzug ins Final Four der Champions League kämpfte.

Unterdessen kam die HSG Wetzlar in einer engen Partie beim HC Erlangen nicht über ein 25:25 (12:12) hinaus. Mit seinem Treffer 24 Sekunden vor Spielende sicherte Christoph Steinert den Gastgebern das Unentschieden.

In der Ludwigshafener Friedrich-Ebert-Halle war David Schmidt mit neun Toren der erfolgreichste Torschütze. Ragnar Johannsson erzielte sechs Tore für Hüttenberg.

Quelle: 2018 SID (Sport Informationsdienst Neuss)
Top-Themen
Rekordnationalspieler Lothar Matthäus hat in seiner Kritik an Joachim Löw im Zuge der Ausbootung der 2014-Weltmeister ...mehr
Die Titel-Mission von Sebastian Vettel beginnt mit einem Debakel. In Melbourne ist Ferrari beim Formel-1-Auftakt ...mehr
Leroy Sane sorgte beim Treffpunkt der deutschen Fußball-Nationalmannschaft am Montag in Wolfsburg für einen modischen ...mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Sport-Höhepunkte
Bevor die deutsche Nationalmannschaft am Sonntag in den Niederlanden in die Qualifikation zur EM 2020 startet, testet die DFB-Elf gegen Serbien.mehr
Highlights
Lewis Hamilton startet zum sechsten Mal nacheinander beim Auftakt der Formel-1-Saison von der Pole Position. Sebastian Vettel sieht nach der klaren Niederlage in der ...mehr
Trainer Domenico Tedesco ist nach dem Champions-League-Debakel beim Vizemeister Schalke 04 von seinen Aufgaben entbunden worden.mehr
Hingucker
Alica Schmidt steht noch am Anfang ihrer Leichtathletik-Karriere, gilt aber bereits als die "sexieste Athletin der Welt."mehr
Anzeige