Lospech für Kohlschreiber: In Runde eins von Wimbledon wartet Djokovic

Lospech für Kohlschreiber: In Runde eins von Wimbledon wartet
Djokovic
Bild 1 von 1

Lospech für Kohlschreiber: In Runde eins von Wimbledon wartet Djokovic

 © SID

Lospech für Deutschlands Nummer eins Philipp Kohlschreiber in Wimbledon.

London (SID) - Lospech für Deutschlands Nummer eins Philipp Kohlschreiber in Wimbledon: Der Weltranglisten-33. aus Augsburg, der die 32 Setzplätze denkbar knapp verpasst hatte, trifft in Runde eins am Montag auf Titelverteidiger und Branchenführer Novak Djokovic (Serbien). Das ergab die Auslosung am Freitag.

Eine machbare Aufgabe erwischte dagegen Teenager Alexander Zverev. Der 18 Jahre alte Hamburger bekommt es bei seinem Grand-Slam-Debüt mit dem Russen Teimuras Gabaschwili zu tun. Routinier Tommy Haas (37) spielt bei seinem Major-Comeback nach mehr als einem Jahr Verletzungspause gegen Dusan Lajovic aus Serbien.

Insgesamt acht deutsche Tennisprofis stehen beim bedeutendsten Turnier des Jahres im Hauptfeld des Herreneinzels. Erstmals seit 1998 gehört kein Deutscher zu den gesetzten Spielern. Bereits beim Vorbereitungsturnier in Halle/Westfalen hatte Kohlschreiber das schwerste Los erwischt: Nach einer tollen Vorstellung unterlag er knapp dem späteren Turniersieger Roger Federer (Schweiz).

Bei den insgesamt zehn deutschen Frauen kommt es in Wimbledon zu einem direkten  Erstrundenduell. Angelique Kerber (Kiel/Nr. 10), die nach ihrem Erfolg in Birmingham im All England Club als eine der Geheimfavoritinnen gehandelt wird, trifft auf Carina Witthöft (Hamburg). Sabine Lisicki (Berlin/Nr. 18), traditionell stark auf Rasen, spielt zum Auftakt gegen Jarmila Gajdosova aus Australien.

Die schwerste Aufgabe wartet auf Julia Görges (Bad Oldesloe), die als Achtelfinalistin bei den Australian und French Open jeweils beste deutsche Spielerin war. Görges bekommt es mit Timea Bacsinszky aus der Schweiz zu tun. Die Weltranglisten-15. stand zuletzt im Halbfinale von Roland Garros.

 

Die Auslosung der deutschen Spieler im Überblick:

Philipp Kohlschreiber (Augsburg) - Novak Djokovic (Serbien/Nr. 1)

Benjamin Becker (Orscholz) - Victor Estrella Burgos (Dominikanische Republik)

Jan-Lennard Struff (Warstein) - Bernard Tomic (Australien/Nr. 27)

Alexander Zverev (Hamburg) - Teimuras Gabaschwili (Russland)

Dustin Brown (Winsen/Aller) - Lu Yen-Hsun (Taiwan)

Michael Berrer (Stuttgart) - Adrian Mannarino (Frankreich)

Florian Mayer (Bayreuth) - Juan Monaco (Argentinien)

Tommy Haas (Los Angeles) - Dusan Lajovic (Serbien)

 

Angelique Kerber (Kiel/Nr. 10) - Carina Witthöft (Hamburg)

Andrea Petkovic (Darmstadt/Nr. 14) - Shelby Rogers (USA)

Sabine Lisicki (Berlin/Nr. 18) - Jarmila Gajdosova (Australien)

Mona Barthel (Neumünster) - Anastasia Pawljuschenkowa (Russland)

Julia Görges (Bad Oldesloe) - Timea Bacsinszky (Schweiz/Nr. 15)

Annika Beck (Bonn) - Kirsten Flipkens (Belgien)

Tatjana Maria (Bad Saulgau) - Bojana Jovanovski (Serbien)

Anna-Lena Friedsam (Neuwied) - Witalija Diatschenko (Russland)

Laura Siegemund (Metzingen) - Swetlana Kusnezowa (Russland/Nr. 26)

 

Quelle: 2015 SID (Sport Informationsdienst Neuss)
Kommentare
Top-Themen
Erneuter Platzsturm in der französischen Fußball-Liga: Beim brisanten Ligue-1-Derby zwischen den Nordrivalen RC Lens ...mehr
Ausgerechnet Ex-Trainer Oliver Glasner hat mit seinem neuen Klub Eintracht Frankfurt den VfL Wolfsburg von der ...mehr
Trainer Mauricio Pochettino hat Superstar Lionel Messi nach dem Wechsel-Knatsch im Topspiel der französischen Ligue 1 ...mehr
Anzeige
gekennzeichnet mit
JUSPROG e.V. - Jugendschutz
freenet ist Mitglied im JUSPROG e.V.