Monte Carlo: Frühes Aus für Gojowczyk und Mayer

Gojowczyk im Masters-Achtelfinale in Rom gegen Fognini
Bild 1 von 1

Gojowczyk im Masters-Achtelfinale in Rom gegen Fognini

 © SID
16.04.2018 - 17:18 Uhr

Die Tennisprofis Peter Gojowczyk und Florian Mayer sind beim ATP-Masters in Monte Carlo in der ersten Runde gescheitert.

Monte Carlo (SID) - Die Tennisprofis Peter Gojowczyk (München) und Florian Mayer (Bayreuth) sind beim ATP-Masters in Monte Carlo in der ersten Runde gescheitert. Der Weltranglisten-50. Gojowczyk unterlag dem Spanier Roberto Bautista Agut bei der mit 5,238 Millionen Euro dotierten Sandplatz-Veranstaltung nach 80 Minuten 4:6, 3:6. Mayer (34) verlor gegen den gleichaltrigen Gilles Muller aus Luxemburg 5:7, 4:6.

Gojowczyk und Mayer waren zwei von insgesamt sechs deutschen Profis im Teilnehmerfeld. Mischa Zverev hatte am Sonntag die zweite Runde erreicht, sein Bruder Alexander (beide Hamburg) ist nach einem Freilos automatisch weiter. Philipp Kohlschreiber (Augsburg) und Jan-Lennard Struff (Warstein) sind erst am Dienstag im Einsatz.

Quelle: 2018 SID (Sport Informationsdienst Neuss)
Top-Themen
Die Golf-Amateur-Europameisterin Celia Barquin Arozamena (22) war am Montag erstochen auf einem Golfplatz in Ames im ...mehr
Superstar Cristiano Ronaldo ist in seinem ersten Champions-League-Spiel für seinen neuen Klub Juventus Turin vom Platz ...mehr
Der FC Bayern hat auch dank Renato Sanches zum Start in die Champions League das erhoffte erste Ausrufezeichen gesetzt.mehr
Anzeige
Anzeige
Sport-Höhepunkte
Zum Auftakt der Europa League empfängt RB Leipzig ab 21.00 Uhr im ersten "Bullen-Duell" den kleinen Bruder aus Salzburg.mehr
Highlights
Hausherr Dietmar Hopp hat die späte Anstoßzeit des Länderspiels der Fußball-Nationalmannschaft gegen Peru am Sonntag in Sinsheim kritisiert.mehr
Superstar Cristiano Ronaldo ist in seinem ersten Champions-League-Spiel für seinen neuen Klub Juventus Turin vom Platz gestellt worden.mehr
Hingucker
Alica Schmidt steht noch am Anfang ihrer Leichtathletik-Karriere, gilt aber bereits als die "sexieste Athletin der Welt."mehr
Anzeige