Nach Medaillen bei Olympia: Snowboarderinnen früh gescheitert

Nach Medaillen bei Olympia: Snowboarderinnen früh
gescheitert
Bild 1 von 1

Nach Medaillen bei Olympia: Snowboarderinnen früh gescheitert

 © SID
10.03.2018 - 16:00 Uhr

Die erfolgreichen deutschen Snowboarderinnen haben beim ersten Weltcup-Rennen nach den Olympischen Spielen nicht an ihre Leistungen anknüpfen können.

Scuol (SID) - Die erfolgreichen deutschen Snowboarderinnen haben beim ersten Weltcup-Rennen nach den Olympischen Spielen nicht an ihre großartigen Leistungen in Pyeongchang anknüpfen können. Beim Parallel-Riesenslalom in Scuol/Schweiz schieden die deutschen Starterinnen schon vor den Duellen im Kampf um das Siegerpodest aus. Die Olympiazweite Selina Jörg (Sonthofen) scheiterte im Viertelfinale an Claudia Riegler (Österreich), war am Ende als Sechste aber beste Deutsche.

Die Olympiadritte Ramona Hofmeister (Bischofswiesen) war in ihrem Achtelfinale gegen Alena Sawarsina (Russland), gegen die sie in Pyeongchang das Duell um Bronze gewonnen hatte, nach einem Sturz chancenlos. Hofmeister belegte im Endklassement Rang 13, Sawarsina schaffte es immerhin bis ins Finale, wo sie knapp von der Doppel-Olympiasiegerin und Weltcup-Gesamtsiegerin Ester Ledecka (Tschechien) besiegt wurde. Jörg sicherte sich hinter Ledecka Rang zwei in der Weltcup-Wertung.

Ebenfalls bereits im Achtelfinale gescheitert waren alle anderen Deutschen, die sich für die erste K.o.-Runde qualifiziert hatten. Die Olympia-Neunte Carolin Langenhorst (Bischofswiesen) wurde dadurch 16., Alexander Bergmann (Bischofswiesen) und Patrick Bussler (Aschheim) verloren jeweils ihre Auftaktduelle und belegten schließlich die Ränge 12 und 14. Bei den Männern holte der Slowene Tim Mastnak seinen ersten Weltcupsieg.

Quelle: 2018 SID (Sport Informationsdienst Neuss)
Kommentare
Top-Themen
Das 0:0 in Liverpool ist kein gefahrloses Ergebnis für die Bayern. Der Abend in Anfield zeigt, dass eine wilde ...mehr
Ein Fußballfest hätte es werden können, doch am Ende herrscht bei Schalke wieder Frust. Der Revierclub verspielt gegen ...mehr
Sind die Bayern nach dem 23. Spieltag wieder an Dortmund dran? Um nach Punkten gleichzuziehen, müsste der ...mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Sport-Höhepunkte
Die Sport-Höhepunkte am Samstag, 23. Februar 2019mehr
Highlights
Ruder-Olympiasieger Maximilian Reinelt ist im Alter von nur 30 Jahren beim Skilanglaufen ums Leben gekommen.mehr
Für den BVB waren es Tage zum Vergessen. Dem Knockout im DFB-Pokal gegen Bremen und dem 3:3 gegen Hoffenheim folgt das 0:3 gegen Tottenham in der Champions League. Vorübergehende ...mehr
Hingucker
Alica Schmidt steht noch am Anfang ihrer Leichtathletik-Karriere, gilt aber bereits als die "sexieste Athletin der Welt."mehr
Anzeige