Olsson holt zweites WM-Gold für Schwedens Skilangläufer

Olsson holt zweites WM-Gold für Schwedens Skilangläufer
Bild 1 von 1

Olsson holt zweites WM-Gold für Schwedens Skilangläufer

 © SID
25.02.2015 - 15:16 Uhr

Staffel-Olympiasieger Johann Olsson hat Schwedens Skilangläufern bei der Heim-WM in Falun das zweite Gold beschert.

Falun (SID) - Staffel-Olympiasieger Johann Olsson hat Schwedens Skilangläufern bei der Heim-WM in Falun das zweite Gold beschert. Der 34-Jährige siegte im 15-km-Freistilrennen in 35:01,6 Minuten vor dem Franzosen Maurice Manificat (+17,8 Sekunden) und dem Norweger Anders Glöersen (+19,2). 24 Stunden zuvor hatte Olssons Landsfrau Charlotte Kalla einen überlegenen Sieg über 10 km gefeiert.

Bester eines jungen deutschen Trios war Jonas Dobler (Sonthofen) auf Platz 31 mit 2:26,2 Rückstand. Florian Notz (Römerstein), der Anfang Februar Junioren-Weltmeister über diese Disnatz geworden war, wurde 35. (+2:37,7), Sebastian Eisenlauer (Sonthofen) kam auf Platz 50 (+3:56,4).

"Da kann man nicht zufrieden sein. Wir sind bei der WM, da habe ich mehr vorgenommen als einen 31. Rang", sagte Dobler: "Mein Anspruch ist um Platz 15 herum. Um eine solche Platzierung mitzulaufen, ist mir heute nicht gelungen."

Die Topfavoriten erlebten wie im Frauen-Rennen ein Desaster. Dario Cologna (Schweiz), 15-km-Olympiasieger von 2010 und 2014, wurde 18., Norwegens Rekordweltmeister Petter Northug steckte angesichts eines großen Rückstands frühzeitig auf und lief in lockerem Tempo auf Platz 62 durchs Ziel.

Olsson, zweimaliger Staffel-Olympiasieger, war bei besten Bedingungen mit der niedrigen Startnummer 17 ins Rennen gegangen und setzte eine Vorgabe, an die keiner herankam. Vor zwei Jahren hatte der Schwede bei der WM in Val di Fiemme den 50-km-Marathon im klassischen Stil als Solist für sich entschieden, war beim Massenstart die letzten 38 km vorneweg gelaufen.

Das 15-km-Rennen war im vergangenen Jahrzehnt auch eine Stärke der deutschen Läufer. Der nach Olympia in Sotschi zurückgetretene Axel Teichmann war 2003 in Val di Fiemme Weltmeister über 15 km geworden, die damals im klassischen Stil gelaufen wurden. Die letzte deutsche WM-Medaille holte Tobias Angerer als Dritter 2007 in Sapporo.

Quelle: 2015 SID (Sport Informationsdienst Neuss)
Kommentare
Top-Themen
Ein passender Abschied für Rudi Assauer: Königsblauer Himmel und eine bewegende Gedenkfeier. Familie, Freunde und ...mehr
Ruder-Olympiasieger Maximilian Reinelt ist im Alter von nur 30 Jahren beim Skilanglaufen ums Leben gekommen.mehr
Für den BVB waren es Tage zum Vergessen. Dem Knockout im DFB-Pokal gegen Bremen und dem 3:3 gegen Hoffenheim folgt das ...mehr
Anzeige
Bundesliga Tabelle
Pl Verein SP Tore Pkt
1 Dortmund 21 54:23 50
2 Bayern 22 50:26 48
3 M'gladbach 21 41:21 42
4 RB Leipzig 21 38:18 38
5 Frankfurt 21 40:27 33
6 Leverkusen 21 37:32 33
7 Wolfsburg 21 32:30 32
8 Hertha BSC 21 34:31 31
9 Hoffenheim 21 41:32 30
10 Werder 21 36:32 30
11 Mainz 05 21 23:33 27
12 Düsseldorf 21 25:39 25
13 Freiburg 21 29:37 23
14 Schalke 21 25:32 22
15 Augsburg 22 31:40 18
16 Stuttgart 21 17:47 15
17 Hannover 21 20:44 14
18 Nürnberg 21 17:46 12
Anzeige
Anzeige
Sport-Höhepunkte
Die Sport-Höhepunkte am Freitag, 15. Februar 2019.mehr
Highlights
Für den BVB waren es Tage zum Vergessen. Dem Knockout im DFB-Pokal gegen Bremen und dem 3:3 gegen Hoffenheim folgt das 0:3 gegen Tottenham in der Champions League. Vorübergehende ...mehr
Schalke 04 gelang an einem traurigen Fußballabend ungefährdet der Einzug ins DFB-Pokalviertelfinale. Spannender war es im Berliner Olympiastadion zwischen Hertha BSC und Bayern ...mehr
Hingucker
Alica Schmidt steht noch am Anfang ihrer Leichtathletik-Karriere, gilt aber bereits als die "sexieste Athletin der Welt."mehr
Anzeige