Ovtcharov für Boll-Klub Düsseldorf ab 2018 "eine ernsthafte Option"

12.02.2016 - 14:58 Uhr

Tischtennis-Rekordmeister Borussia Düsseldorf denkt über ein "Dreamteam" mit EM-Rekordchampion Timo Boll und Europameister Dimitri Ovtcharov nach.

Düsseldorf (SID) - Tischtennis-Rekordmeister Borussia Düsseldorf denkt über ein "Dreamteam" mit EM-Rekordchampion Timo Boll und Europameister Dimitri Ovtcharov (Hameln/Orenburg) nach. "Timo ist gesetzt und wird hoffentlich bis zu seinem Karriereende bei uns bleiben. Es ist somit keine Option, Timo durch Dima zu ersetzen. Aber vielleicht ergeben sich in zwei, drei Jahren auch Möglichkeiten, dass wir mit beiden spielen können. Ab 2018 ist Dima eine ernsthafte Option", sagte Düsseldorfs Manager Andreas Preuß dem Portal "myTischtennis".

Düsseldorf tritt in der kommenden Saison nach dem unerwartet kurzfristigen Abschied von Nachwuchshoffnung Patrick Franziska (zum 1. FC Saarbrücken) mit Boll als einzigem deutschen Spieler im Kader an. Traditionell legen die Rheinländer allerdings grundsätzlich Wert auf eine Zusammenarbeit mit deutschen Spielern.

Boll und Ovtcharov spielten bereits von 2007 bis 2009 zwei Jahre gemeinsam in Düsseldorf. Größter gemeinsamer Erfolg war 2009 der Triumph in der Champions League, nachdem das Duo mit der Borussia zuvor zwei DM-Titel und einen Pokalsieg geholt hatte. Anschließend wechselte Ovtcharov nach Belgien und schloss sich ein Jahr später dem russischen Topklub Fakel Orenburg an, wo er seinen Vertrag erst im vergangenen Herbst bis 2019 verlängerte. Boll ist noch bis 2018 an Düsseldorf gebunden.

Quelle: 2016 SID (Sport Informationsdienst Neuss)
Kommentare
Top-Themen
Ein passender Abschied für Rudi Assauer: Königsblauer Himmel und eine bewegende Gedenkfeier. Familie, Freunde und ...mehr
Für den BVB waren es Tage zum Vergessen. Dem Knockout im DFB-Pokal gegen Bremen und dem 3:3 gegen Hoffenheim folgt das ...mehr
Jetzt zeigt auch Ferrari sein neues Formel-1-Auto. Gut einen Monat vor dem Saisonstart in Australien präsentiert sich ...mehr
Anzeige
Bundesliga Tabelle
Pl Verein SP Tore Pkt
1 Dortmund 21 54:23 50
2 Bayern 22 50:26 48
3 M'gladbach 22 42:22 43
4 RB Leipzig 22 41:19 41
5 Leverkusen 22 39:32 36
6 Wolfsburg 22 35:30 35
7 Frankfurt 22 41:28 34
8 Hoffenheim 22 44:32 33
9 Hertha BSC 22 35:32 32
10 Werder 22 37:33 31
11 Mainz 05 22 23:36 27
12 Düsseldorf 22 25:41 25
13 Freiburg 22 29:37 24
14 Schalke 22 25:32 23
15 Augsburg 22 31:40 18
16 Stuttgart 22 18:50 15
17 Hannover 22 20:47 14
18 Nürnberg 21 17:46 12
Anzeige
Anzeige
Sport-Höhepunkte
Im Spitzenspiel der Bundesliga empfängt Eintracht Frankfurt den Tabellendritten Borussia Mönchengladbach.mehr
Highlights
Ein passender Abschied für Rudi Assauer: Königsblauer Himmel und eine bewegende Gedenkfeier. Familie, Freunde und Weggefährten erweisen dem gestorbenen Schalke-Manager noch ...mehr
Für den BVB waren es Tage zum Vergessen. Dem Knockout im DFB-Pokal gegen Bremen und dem 3:3 gegen Hoffenheim folgt das 0:3 gegen Tottenham in der Champions League. Vorübergehende ...mehr
Hingucker
Alica Schmidt steht noch am Anfang ihrer Leichtathletik-Karriere, gilt aber bereits als die "sexieste Athletin der Welt."mehr