Pro League: Kermas mit Punkt in Spanien nicht restlos zufrieden

Pro League: Kermas mit Punkt in Spanien nicht restlos
zufrieden
Bild 1 von 1

Pro League: Kermas mit Punkt in Spanien nicht restlos zufrieden

 © SID
15.03.2019 - 14:45 Uhr

Kermas haderte mit der Effizienz der Spanier. "Kaum noch Chancen" habe der Gegner der deutschen Hockey-Männer im zweiten Durchgang gehabt.

Valencia (SID) - Stefan Kermas haderte mit der Effizienz der Spanier. "Kaum noch Chancen" habe der Gegner der deutschen Hockey-Männer im zweiten Durchgang gehabt, sagte der Bundestrainer nach dem 4:4 (1:1) im Pro-League-Duell in Valencia. Die Iberer trafen trotz einer verbesserten deutschen Mannschaft aber gleich dreimal nach dem Seitenwechsel. Und nahmen auch noch den Extrapunkt mit, 3:4 lautete das Ergebnis des Shootouts aus deutscher Sicht.

Lukas Windfeder (14.), Mats Grambusch (35.), Martin Häner (48.) und Moritz Rothländer (55.) brachten die Auswahl des Deutschen Hockey-Bundes (DHB) immer wieder zurück ins Spiel. Für Spanien trugen sich Alvaro Iglesias (6.), Vicenc Ruiz (36.), Xavi Lleonart (47.) und Pau Quemada (49.) in die Torschützenliste ein. In der Tabelle ist die Mannschaft um Kapitän Häner Fünfter.

Beim nächsten Duell tritt die deutsche Mannschaft erstmals in der globalen Serie vor eigener Kulisse an. Am 26. April ist der Gegner im Hockeypark von Mönchengladbach der Erzrivale Niederlande.

Quelle: 2019 Sport-Informations-Dienst, Köln
Top-Themen
Der Bundestrainer hat beim Remis gegen Serbien eine gute Mentalität erkannt. Aber noch ist die Grundstimmung um die ...mehr
Es geht wieder los. Nach dem historisch schlechten WM-Jahr 2018 startet die Nationalmannschaft in die Zukunft. Der ...mehr
Der durch den Langläufer Dürr ausgelöste Doping-Skandal erreicht neue Dimensionen. 21 Sportler aus acht Ländern hat ...mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Sport-Höhepunkte
Die Sport-Höhepunkte am Samstag, 23. März 2019mehr
Highlights
Formel-1-Rennleiter Charlie Whiting ist tot. Als Todesursache nennt der Weltverband eine Lungenembolie. Whiting war eine zentrale Figur in der Rennserie, die am Sonntag in ...mehr
Rekordnationalspieler Lothar Matthäus hat in seiner Kritik an Joachim Löw im Zuge der Ausbootung der 2014-Weltmeister mit scharfen Tönen nachgelegt.mehr
Hingucker
Alica Schmidt steht noch am Anfang ihrer Leichtathletik-Karriere, gilt aber bereits als die "sexieste Athletin der Welt."mehr
Anzeige