Rene Rast und Timo Bernhard erstmals beim Race of Champions

Rene Rast und Timo Bernhard erstmals beim Race of Champions
Bild 1 von 1

Rene Rast und Timo Bernhard erstmals beim Race of Champions

 © SID
03.02.2018 - 21:31 Uhr

Rene Rast und Timo Bernhard werden für Deutschland am Race of Champions in der saudi-arabischen Hauptstadt Riad (2./3. Februar) teilnehmen.

Riad (SID) - DTM-Meister Rene Rast (Minden) sowie Langstrecken-Weltmeister und Le-Mans-Sieger Timo Bernhard (Homburg) werden für Deutschland am Race of Champions in der saudi-arabischen Hauptstadt Riad (2./3. Februar) teilnehmen. Beide sind erstmals beim Einladungsevent dabei. "Das ist eine neue Herausforderung, auf die ich mich sehr freue", sagte Rast.

Bernhard, der 2018 im ADAC GT Masters starten wird, ergänzte: "Glaubt es mir oder nicht, aber 1989 war ich bereits als Zuschauer beim Race of Champions auf dem Nürburgring. Seitdem habe ich auf meine Chance gewartet, selbst dabei zu sein - und jetzt ist sie endlich gekommen."

2015 hatte Formel-1-Star Sebastian Vettel im Londoner Olympiastadion als erster Deutscher die Einzelwertung gewonnen. Im vergangenen Jahr holte der Heppenheimer zudem den Sieg im Nationencup - er trat damals nach der verletzungsbedingten Absage seines Formel-1-Kollegen Pascal Wehrlein (Worndorf) alleine an. Die sechs Team-Siege zuvor hatte Vettel zwischen 2007 und 2012 mit Formel-1-Rekordweltmeister Michael Schumacher gefeiert.

In diesem Jahr wird im König-Fahd-Stadion von Riad gefahren. Es wird erneut Team- und Einzelwertungen geben. Das Event, bei dem erfolgreiche Motorsportler aus verschiedenen Disziplinen in baugleichen Fahrzeugen gegeneinander antreten, fand erstmals 1988 statt. 

Quelle: 2018 SID (Sport Informationsdienst Neuss)
Kommentare
Top-Themen
Bayern Münchens Franck Ribery soll am Samstagabend an einem Disput mit einem französischen TV-Experten beteiligt ...mehr
Jerome Boateng könnte nach Ansicht von Lothar Matthäus nicht nur kurzfristig aus dem Kader der deutschen ...mehr
Bayern Münchens Franck Ribery soll am Samstagabend an einem Disput mit einem französischen TV-Experten beteiligt ...mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Sport-Höhepunkte
Die deutsche Nationalmannschaft trifft in Leipzig auf WM-Gastgeber Russland. Roger Federer spielt beim ATP-Finale in London gegen Kevin Anderson.mehr
Highlights
Der 'German Clasico' Duelle zwischen Bayern München und Borussia Dortmund liefern stets Hingucker, Aufreger und Emotionen. Wir blicken zurück auf die heißesten Duelle der ...mehr
Jerome Boateng könnte nach Ansicht von Lothar Matthäus nicht nur kurzfristig aus dem Kader der deutschen Nationalmannschaft gefallen sein.mehr
Hingucker
Alica Schmidt steht noch am Anfang ihrer Leichtathletik-Karriere, gilt aber bereits als die "sexieste Athletin der Welt."mehr
Anzeige