Ringerin Hemmer holt sich Olympiaticket

Ringerin Hemmer holt sich Olympiaticket
Bild 1 von 1

Ringerin Hemmer holt sich Olympiaticket

 © SID
15.04.2016 - 20:34 Uhr

Ringerin Nina Hemmer fährt zu den Olympischen Spielen. Die 23-Jährige holte sich das Ticket für Rio beim Qualifikationsturnier in Zrenjanin/Serbien.

Zrenjanin (SID) - Ringerin Nina Hemmer fährt zu den Olympischen Spielen. Die 23-Jährige aus Ückerath holte sich das Ticket für Rio de Janeiro beim Qualifikationsturnier in Zrenjanin/Serbien durch ihren Finaleinzug in der Klasse bis 53 kg. Vor Hemmer hatten sich Weltmeister Frank Stäbler (66 kg/Weingarten) und Aline Focken (69 kg/Krefeld) ihren Startplatz gesichert.

Hemmer schaffte durch einen 10:8-Punktsieg im Halbfinale gegen Julia Blachinja aus der Ukraine den Sprung nach Rio, war danach beim 0:10 gegen die Polin Katarzyna Krawczyk jedoch chancenlos und wurde Zweite. "Ein Olympiaticket gleich am ersten Kampftag in Zrenjanin, das sollte für alle unsere Auswahlringer zusätzliche Motivation geben", sagte Jannis Zamanduridis, Sportdirektor des Deutschen Ringer-Bundes (DRB). 

Die weiteren deutschen Starter schafften es am Freitag nicht ins Finale. Griechisch-Römisch-Spezialist Erik Weiß (59 kg/Frankfurt), die Freistilringer Marcel Ewald (57 kg/Ispringen) und Alexander Semisorow (65 kg/Rümmingen) sowie Jaqueline Schellin (48 kg/Mühlacker) schieden vorzeitig aus.

Quelle: 2016 SID (Sport Informationsdienst Neuss)
Kommentare
Top-Themen
Das 0:0 in Liverpool ist kein gefahrloses Ergebnis für die Bayern. Der Abend in Anfield zeigt, dass eine wilde ...mehr
Ein Fußballfest hätte es werden können, doch am Ende herrscht bei Schalke wieder Frust. Der Revierclub verspielt gegen ...mehr
Bis zum Schluss hat Simon Schempp gehofft. Aber es hat nicht gereicht: Der seit Jahren beste deutsche Biathlet muss ...mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Sport-Höhepunkte
Die Sport-Höhepunkte am Samstag, 23. Februar 2019mehr
Highlights
Markus Weinzierl darf vorerst beim VfB Stuttgart bleiben. Stattdessen muss einen Tag nach dem Bekenntnis zum Trainer der Sportvorstand Michael Reschke gehen. Der abstiegsbedrohte ...mehr
Ein Fußballfest hätte es werden können, doch am Ende herrscht bei Schalke wieder Frust. Der Revierclub verspielt gegen Manchester City in Überzahl eine Führung. Und ausgerechnet ...mehr
Hingucker
Alica Schmidt steht noch am Anfang ihrer Leichtathletik-Karriere, gilt aber bereits als die "sexieste Athletin der Welt."mehr
Anzeige