Schwimm-WM: Zobel ergänzt deutsches Beckenteam

Schwimm-WM: Zobel ergänzt deutsches Beckenteam
Bild 1 von 1

Schwimm-WM: Zobel ergänzt deutsches Beckenteam

 © SID

Der Deutsche Schwimm-Verband (DSV) hat seinen Kader für die Weltmeisterschaften im südkoreanischen Gwangju um den Magdeburger Marius Zobel ergänzt.

Kassel (SID) - Der Deutsche Schwimm-Verband (DSV) hat seinen Kader für die Weltmeisterschaften im südkoreanischen Gwangju (21. bis 28. Juli) um den Magdeburger Marius Zobel ergänzt. Der 19-Jährige wurde als Staffelschwimmer nominiert, wie der DSV am Mittwoch mitteilte. Das Aufgebot umfasst nun 30 Beckenschwimmer, 13 Frauen und 17 Männer.

Die bereits für die Staffeln nominierten Christian Diener (Potsdam) und Poul Zellmann (Essen) dürfen zudem nun auch im Einzel starten, Diener über 200 m Rücken, Zellmann über 200 m Freistil. Der Essener Marius Kusch, bereits über 100 m Schmetterling nominiert, geht zudem noch über 50 m Schmetterling an den Start.

Angeführt wird der Kader von Freistil-Europameister Florian Wellbrock, seiner Lebensgefährtin und Vize-Europameisterin Sarah Köhler sowie dem früheren Brust-Weltmeister Marco Koch. - Die 30-köpfige DSV-Mannschaft im Überblick:

Frauen (13): Leonie Beck (Würzburg, 400/800 m Freistil), Annika Bruhn (Neckarsulm), Lea Boy (Würzburg, 1500 m Freistil), Anna Elendt (Darmstadt), Reva Foos (Frankfurt), Isabel Gose (Heidelberg), Franziska Hentke (Magdeburg, 200 m Schmetterling), Angelina Köhler (Hannover, 100 m Schmetterling), Sarah Köhler (Frankfurt, 800/1500 m Freistil), Julia Mrozinski (Hamburg), Marie Pietruschka (Leipzig), Laura Riedemann (Halle/Saale, 100 m Rücken), Jessica Steiger (Gladbeck)

Männer (17): Christian Diener (Potsdam, 200 m Rücken), Christoph Fildebrandt (Saarbrücken), Jacob Heidtmann (Elmshorn), Philip Heintz (Heidelberg, 200/400 m Lagen), Marco Koch (Frankfurt, 200 m Brust), Alexander Kunert (Gelnhausen), Marius Kusch (Essen, 50/100 m Schmetterling), Rafael Miroslaw (Hamburg), Max Pilger (Essen, 200 m Brust), Josha Salchow (Heidelberg), Fabian Schwingenschlögl (Neckarsulm), David Thomasberger (Leipzig, 200 m Schmetterling), Ruwen Straub (Würzburg, 1500 m Freistil), Florian Wellbrock (Magdeburg, 400/800/1500 m Freistil), Damian Wierling (Essen), Poul Zellmann (Essen, 200 m Freistil), Marius Zobel (Magdeburg)

Quelle: 2019 Sport-Informations-Dienst, Köln
Top-Themen
Niki Lauda war ein Mann mit Rückgrat. Der Österreicher gehörte zu den ganz Großen in der Formel 1. Dreimal holte er ...mehr
Das FC Bayern hat zum siebten Mal in Serie den Titel gewonnen. Das 5:1 gegen Frankfurt war der entscheidende Schritt.mehr
Parallel zu den Spekulationen um die Zukunft des Trainers werden beim FC Bayern auch Debatten um neue Spieler geführt:mehr
Anzeige