Skispringen: Althaus in Oslo nur Sechste - Lundby dominiert

Skispringen: Althaus in Oslo nur Sechste - Lundby dominiert
Bild 1 von 1

Skispringen: Althaus in Oslo nur Sechste - Lundby dominiert

 © SID
11.03.2018 - 12:41 Uhr

Skispringerin Katharina Althaus ist erstmals in dieser Saison ohne Podestplatz geblieben.

Oslo (SID) - Skispringerin Katharina Althaus ist erstmals in dieser Saison ohne Podestplatz geblieben. Die Olympiazweite aus Oberstdorf kam in Oslo auf der ungewohnten Großschanze nicht über Rang sechs hinaus und stand in ihrem elften Wettkampf des Winters erstmals neben dem Treppchen. Beste Deutsche war Weltmeisterin Carina Vogt (Degenfeld) als Fünfte, ganz vorne landete die überragende Olympiasiegerin Maren Lundby aus Norwegen.

"Man kann nicht immer auf dem Podest stehen. Es gibt Tage, an denen es nicht ganz so läuft. Aber Platz sechs ist trotzdem nicht schlecht", sagte Althaus nach Flügen auf 123,0 und 116,0 m im ZDF. Auch für Bundestrainer Andreas Bauer war das Ergebnis am Holmenkollen "kein Beinbruch".

Für Lundby (134,0 und 126,0 m) war es bereits der neunte Saisonsieg. Mit 262,7 Punkten verwies sie Daniela Iraschko-Stolz aus Österreich (231,2) und die Japanerin Yuki Ito (229,7) klar auf die Plätze. Die Olympia-Achte Ramona Straub (Langenordnach) musste sich mit Rang 15 begnügen, Juliane Seyfarth (Ruhla) und Gianina Ernst (Oberstdorf) mit den Plätzen 20 und 27.

Im Gesamtweltcup führte Lundby vor dem Saisonfinale am kommenden Wochenende in Oberstdorf uneinholbar mit 1220 Punkten vor Althaus (860) und Sara Takanashi aus Japan (716), die am Sonntag Vierte wurde. Sotschi-Olympiasiegerin Vogt (488) bleibt Sechste.

Erst zum zweiten Mal in dieser Saison durften die 30 besten Frauen des Weltcups von einer Großschanze springen. Für den kommenden Winter hat die FIS aber eine kleine Revolution in Aussicht gestellt. Wie im Biathlon sollen Männer und Frauen dann häufiger am selben Ort und sogar auf derselben Schanze antreten. "In diesem Vorhaben steckt ein revolutionärer Ansatz", sagte FIS-Renndirektor Walter Hofer in Oslo, und auch Vogt meinte: "Wenn das alles so kommt, werden wir nächstes Jahr richtig viel Spaß und einen vollen Terminkalender haben."

Bundestrainer Andreas Bauer hatte schon nach den Olympischen Spielen in Pyeongchang eine Gleichstellung mit den Männern gefordert. Nachholbedarf besteht auch auf anderen Ebenen. So haben Althaus, Vogt und Co. bei Olympia derzeit nur eine Medaillenchance, die Männer dagegen drei.

Abgeschlossen wird die Weltcup-Saison am kommenden Wochenende mit zwei Wettbewerben in Oberstdorf - auf der kleinen Schanze.

Quelle: 2018 SID (Sport Informationsdienst Neuss)
Kommentare
Top-Themen
Ein passender Abschied für Rudi Assauer: Königsblauer Himmel und eine bewegende Gedenkfeier. Familie, Freunde und ...mehr
Für den BVB waren es Tage zum Vergessen. Dem Knockout im DFB-Pokal gegen Bremen und dem 3:3 gegen Hoffenheim folgt das ...mehr
Jetzt zeigt auch Ferrari sein neues Formel-1-Auto. Gut einen Monat vor dem Saisonstart in Australien präsentiert sich ...mehr
Anzeige
Bundesliga Tabelle
Pl Verein SP Tore Pkt
1 Dortmund 21 54:23 50
2 Bayern 22 50:26 48
3 M'gladbach 22 42:22 43
4 RB Leipzig 22 41:19 41
5 Leverkusen 22 39:32 36
6 Wolfsburg 22 35:30 35
7 Frankfurt 22 41:28 34
8 Hoffenheim 22 44:32 33
9 Hertha BSC 22 35:32 32
10 Werder 22 37:33 31
11 Mainz 05 22 23:36 27
12 Düsseldorf 22 25:41 25
13 Freiburg 22 29:37 24
14 Schalke 22 25:32 23
15 Augsburg 22 31:40 18
16 Stuttgart 22 18:50 15
17 Hannover 22 20:47 14
18 Nürnberg 21 17:46 12
Anzeige
Anzeige
Sport-Höhepunkte
Im Spitzenspiel der Bundesliga empfängt Eintracht Frankfurt den Tabellendritten Borussia Mönchengladbach.mehr
Highlights
Schalke 04 gelang an einem traurigen Fußballabend ungefährdet der Einzug ins DFB-Pokalviertelfinale. Spannender war es im Berliner Olympiastadion zwischen Hertha BSC und Bayern ...mehr
Markus Weinzierl darf vorerst beim VfB Stuttgart bleiben. Stattdessen muss einen Tag nach dem Bekenntnis zum Trainer der Sportvorstand Michael Reschke gehen. Der abstiegsbedrohte ...mehr
Hingucker
Alica Schmidt steht noch am Anfang ihrer Leichtathletik-Karriere, gilt aber bereits als die "sexieste Athletin der Welt."mehr