Ski-WM: Schweizer Doppelsieg in der Kombination - Saison-Aus für Gut

Ski-WM: Schweizer Doppelsieg in der Kombination - Saison-Aus für
Gut
Bild 1 von 1

Ski-WM: Schweizer Doppelsieg in der Kombination - Saison-Aus für Gut

 © SID

An einem emotionalen Tag mit Höhen und Tiefen haben die Schweizer Ski-Rennläuferinnen ihre erste WM-Goldmedaille seit 2001 gewonnen.

St. Moritz (SID) - An einem emotionalen Tag mit Höhen und Tiefen haben die Schweizer Ski-Rennläuferinnen ihre erste WM-Goldmedaille seit 2001 gewonnen - und dabei sogar einen Doppelsieg gefeiert. Nach einem folgenschweren Sturz von Superstar und Mitfavoritin Lara Gut belegten deren Mannschaftskolleginnen Wendy Holdener und Michelle Gisin (0,05 Sekunden zurück) in der alpinen Kombination die Plätze eins und zwei. Bronze nach Abfahrt und Slalom ging in St. Moritz/Schweiz an Michaela Kirchgasser aus Österreich.

"Ich habe nicht gedacht, dass es reicht. Es ist unbeschreiblich, dass wir hier einen Doppelsieg feiern", sagte Slalom-Spezialistin Holdner, die nach der Abfahrt am Vormittag aussichtsreich auf Rang sieben gelegen hatte. Die mitfavorisierte Slowenin Ilka Stuhec, nach der Abfahrt auf Rang zwei gelegen, schied im Slalom aus, ebenso wie die zunächst in Führung liegende Sofia Goggia aus Italien. Kira Weidle (Starnberg) belegte zunächst Rang 23, wurde aber wegen eines Regelverstoßes beim Material nachträglich disqualifiziert.

Lara Gut hatte sich beim Einfahren für den Slalom einen Riss des vorderen Kreuzbandes im linken Knie zugezogen, außerdem wurde der Meniskus in Mitleidenschaft gezogen. Ihre Saison ist damit vorzeitig beendet. Gut war an einem Geländeübergang weggeknickt, das Knie gab nach, anschließend stürzte sie.

Quelle: 2017 SID (Sport Informationsdienst Neuss)
Kommentare
Top-Themen
Erneuter Platzsturm in der französischen Fußball-Liga: Beim brisanten Ligue-1-Derby zwischen den Nordrivalen RC Lens ...mehr
Ausgerechnet Ex-Trainer Oliver Glasner hat mit seinem neuen Klub Eintracht Frankfurt den VfL Wolfsburg von der ...mehr
Trainer Mauricio Pochettino hat Superstar Lionel Messi nach dem Wechsel-Knatsch im Topspiel der französischen Ligue 1 ...mehr
Anzeige
gekennzeichnet mit
JUSPROG e.V. - Jugendschutz
freenet ist Mitglied im JUSPROG e.V.