Slowenien-Rundfahrt: Zabel bei turbulentem Auftakt Vierter

Slowenien-Rundfahrt: Zabel bei turbulentem Auftakt Vierter
Bild 1 von 1

Slowenien-Rundfahrt: Zabel bei turbulentem Auftakt Vierter

 © SID
21.06.2018 - 15:02 Uhr

Radprofi Rick Zabel (Unna) hat beim turbulenten Auftakt der Slowenien-Rundfahrt den vierten Platz belegt.

Murska Sobota (SID) - Der 24-Jährige vom Team Katusha-Alpecin reihte sich auf der 159 km langen Etappe in 3:32:05 Stunden knapp hinter Tagessieger Simone Consonni ein. Der Italiener vom UAE-Team Emirates überquerte die Ziellinie vor seinem Landsmann Niccolo Bonifazio (Bahrain Merida) und dem Slowenen Luka Mezgec (Mitchelton-Scott).

Auf der Etappe kam es gleich zu mehreren Stürzen. Erst kam der Australier Caleb Ewan (Mitchelton-Scott) zu Fall, anschließend musste der Kölner Nils Politt (Katusha Alpecin) eine Vollbremsung machen. Auch Marcel Kittel konnte nicht mehr in den Kampf um den Etappensieg eingreifen.

Auf der zweiten Etappe verläuft die knapp 153 km lange Strecke am Donnerstag von Maribor nach Rogaska Slatin. 

Quelle: 2018 SID (Sport Informationsdienst Neuss)
Top-Themen
Die früheren Bayern-Profis Dietmar Hamann und Thomas Berthold haben den Umgang der Klubbosse des FC Bayern mit Hasan ...mehr
Der frühere Fußball-Nationalspieler Paul Breitner ist nach der viel diskutierten Pressekonferenz der Bosse von Bayern ...mehr
Bayern Münchens Bosse Karl-Heinz Rummenigge und Uli Hoeneß haben zu einem beispiellosen Rundumschlag gegen die ...mehr
Anzeige
Anzeige
Sport-Höhepunkte
Wimbledonsiegerin Angelique Kerber trifft in ihrem ersten Gruppenspiel beim WTA-Saisonfinale in Singapur auf die Niederländerin Kiki Bertens.mehr
Highlights
Ferrari-Star Sebastian Vettel hat seinem Mercedes-Rivalen Lewis Hamilton vor der möglichen WM-Entscheidung noch einmal den Kampf angesagt.mehr
Der frühere Fußball-Nationalspieler Paul Breitner ist nach der viel diskutierten Pressekonferenz der Bosse von Bayern München fassungslos.mehr
Hingucker
Alica Schmidt steht noch am Anfang ihrer Leichtathletik-Karriere, gilt aber bereits als die "sexieste Athletin der Welt."mehr
Anzeige