Snowboardcross: WM-Tickets für Schad und Nörl

Snowboardcross: WM-Tickets für Schad und Nörl
Bild 1 von 1

Snowboardcross: WM-Tickets für Schad und Nörl

 © SID
28.11.2018 - 17:59 Uhr

Die Snowboardcrosser Konstantin Schad und Martin Nörl haben im ersten Rennen des Winters ihre Tickets für die Weltmeisterschaften in Park City gelöst.

Imst (SID) - Die deutschen Snowboardcrosser Konstantin Schad (München) und Martin Nörl (Adlkofen) haben gleich im ersten Rennen des Winters ihre Tickets für die Weltmeisterschaften in Park City/USA (1. bis 10. Februar 2019) gelöst. Schad (31) gewann auf dem Pitztaler Gletscher den Europacup-Auftakt vor dem Spanier Lucas Eguibar, Nörl (25) wurde Dritter. 

"Ich bin sehr glücklich, dass es so gut gelaufen ist und ich immer die Lücken gefunden habe. Ich habe heute in dem für mich körperlich sehr anstrengenden Rennen viel von meiner Erfahrung gelebt", sagte Schad.

Paul Berg (Konstanz/27) und Hanna Ihedioha (Geisenhausen/21) belegten jeweils Platz fünf, Jana Fischer (Oberstdorf/19) kam auf Rang sieben. Das Trio erfüllte damit die halbe WM-Norm. 

Quelle: 2018 Sport-Informations-Dienst, Köln
Top-Themen
Der Bundestrainer hat beim Remis gegen Serbien eine gute Mentalität erkannt. Aber noch ist die Grundstimmung um die ...mehr
Rekordnationalspieler Lothar Matthäus hat in seiner Kritik an Joachim Löw im Zuge der Ausbootung der 2014-Weltmeister ...mehr
Leroy Sane sorgte beim Treffpunkt der deutschen Fußball-Nationalmannschaft am Montag in Wolfsburg für einen modischen ...mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Sport-Höhepunkte
Die Sport-Höhepunkte am Freitag, 22. März 2019mehr
Highlights
Jogi Löw bleibt Jogi Löw. Die Aufregung um die Ausbootung des Bayern-Trios kann der Bundestrainer nicht so recht verstehen. Schlechter Stil? Diesen Vorwurf weist er vehement zurück.mehr
Trainer Domenico Tedesco ist nach dem Champions-League-Debakel beim Vizemeister Schalke 04 von seinen Aufgaben entbunden worden.mehr
Hingucker
Alica Schmidt steht noch am Anfang ihrer Leichtathletik-Karriere, gilt aber bereits als die "sexieste Athletin der Welt."mehr
Anzeige