Snowboarderin Hofmeister triumphiert in Pyeongchang

Snowboarderin Hofmeister triumphiert in Pyeongchang
Bild 1 von 1

Snowboarderin Hofmeister triumphiert in Pyeongchang

 © SID
17.02.2019 - 09:21 Uhr

Die Olympiadritte Ramona Hofmeister (Bischofswiesen) hat beim Snowboard-Weltcup in Pyeongchang den  Parallelslalom gewonnen.

Pyeongchang (SID) - Einen Tag nach ihrem elften Platz im Parallel-Riesenslalom setzte sich Hofmeister im Finale gegen die Österreicherin Sabine Schöffmann durch und feierte den dritten  Weltcuperfolg ihrer Karriere. Olympiasiegerin Esther Ledecka musste sich einen Tag nach ihrem Sieg mit dem dritten Platz begnügen.

"Es ist ein unglaubliches Gefühl. Ich kann es nicht fassen, dass ich den Weltcup hier in Korea gewonnen habe. Es ging heute Runde für Runde weiter nach vorne. Das ist Wahnsinn", sagte Hofmeister, die auf ihrer Fahrt zum Sieg drei Mal teaminterne Duelle bestreiten musste. 

In der Auftaktrunde setzte sich die 22-Jährige gegen Carolin Langenhorst durch, die am Ende Zwölfte wurde. Im Viertelfinale hatte dann Weltmeisterin Selina Jörg (Sonthofen) das Nachsehen, ehe Hofmeister im Semifinale Cheyenne Loch (Schliersee) mit 38 Hundertstel Vorsprung schlug. Loch musste sich im kleinen Finale der Tschechin Ledecka geschlagen geben. Jörg (Sonthofen) schloss das Wochenende in Südkorea nach Platz zwei am Samstag mit dem fünften Rang am Sonntag ab.

Den Wettbewerb der Männer gewann der Österreicher Andreas Prommegger vor dem Franzosen Sylvain Dufour und den Südkoreaner Lee Sangho. Der erkrankte WM-Dritte Stefan Baumeister (Aising-Pang) musste sich wie am Vortag mit Platz 16 begnügen. Für seinen Klubkollege Christian Hupfauer reichte es nur zum 40. Platz.

Quelle: 2019 Sport-Informations-Dienst, Köln
Top-Themen
Jogi Löw bleibt Jogi Löw. Die Aufregung um die Ausbootung des Bayern-Trios kann der Bundestrainer nicht so recht ...mehr
Die Titel-Mission von Sebastian Vettel beginnt mit einem Debakel. In Melbourne ist Ferrari beim Formel-1-Auftakt ...mehr
Lewis Hamilton startet zum sechsten Mal nacheinander beim Auftakt der Formel-1-Saison von der Pole Position. Sebastian ...mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Sport-Höhepunkte
Bayern München trifft in der Bundesliga auf Mainz 05. Angelique Kerber bestreitet in Indian Wells ihr erstes Finale seit ihrem Wimbledonsieg 2018.mehr
Highlights
Formel-1-Rennleiter Charlie Whiting ist tot. Als Todesursache nennt der Weltverband eine Lungenembolie. Whiting war eine zentrale Figur in der Rennserie, die am Sonntag in ...mehr
Im Zuge der Ermittlungen im Doping-Skandal ist Johannes Dürr festgenommen worden. Der frühere Ski-Langläufer aus Österreich hat nach Angaben der Staatsanwaltschaft die ...mehr
Hingucker
Alica Schmidt steht noch am Anfang ihrer Leichtathletik-Karriere, gilt aber bereits als die "sexieste Athletin der Welt."mehr
Anzeige
gekennzeichnet mit
JUSPROG e.V. - Jugendschutz
freenet ist Mitglied im JUSPROG e.V.