Spitzenverbände rufen Fördergelder nicht ab - Probleme auch im BMI

DOSB unterstützt DOH weiter mit 42.000 Euro jährlich
Bild 1 von 1

DOSB unterstützt DOH weiter mit 42.000 Euro jährlich

 © SID
06.11.2018 - 09:59 Uhr

Die Spitzenverbände des DOSB rufen die zuvor hart erstrittenen Fördergelder des Bundesinnenministeriums offenbar reihenweise nicht ab.

Berlin (SID) - Die Spitzenverbände des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) rufen die zuvor hart erstrittenen Fördergelder des Bundesinnenministeriums (BMI) offenbar reihenweise nicht ab. Dies geht aus einem Schreiben von DOSB-Präsident Alfons Hörmann und der DOSB-Vorstandsvorsitzenden Veronika Rücker an die Vertreter der Mitgliedsverbände hervor, das dem SID vorliegt und aus dem auch die FAZ (Dienstagausgabe) zitiert.

"Ein großes Problem haben wir gemeinsam beim Mittelabfluss festgestellt", schrieben Hörmann und Rücker in ihrem Bericht über ein Treffen mit Innenminister Horst Seehofer am vergangenen Donnerstag. Das BMI habe aufgezeigt, "dass für 32 Prozent der Mittel noch keine Anträge der Verbände vorliegen!", hieß es weiter: "Hier drohen Mittel zu verfallen, was unsere Position bei den Haushältern bei der Forderung zusätzlicher Mehrbedarfe für das nächste Jahr nachhaltig schwächt."

Das BMI hatte dem DOSB im Juni nach langen Diskussionen nachträglich 23,2 Millionen Euro für 2018 genehmigt, dem Brief zufolge liegen für 7,42 Millionen Euro keine Anträge vor. Hintergrund sind offenbar Probleme in den Verbänden mit dem komplexen Antragsverfahren. "Wir möchten noch einmal alle Verbände bitten, angekündigte Anträge für bereits in Aussicht gestellte Mittel umgehend zu stellen", hieß es in dem Brief.

Allerdings hat auch das BMI Schwierigkeiten mit dem Verfahren, da es für die Bearbeitung der bereits gestellten Anträge zu wenig Personal gibt. Von den 23,2 Millionen Euro sind laut Hörmann und Rücker erst 6,03 Millionen ausgezahlt worden. 9,75 Millionen stecken demnach beim BMI in der Warteschleife.

Der DOSB fordert für 2019 zusätzlich zu den etwa 200 Millionen Euro 60 weitere Millionen an Fördergeldern. Eine Entscheidung darüber fällt der Haushaltsausschuss des Bundestages in der Bereinigungssitzung in der Nacht auf Freitag.

Quelle: 2018 Sport-Informations-Dienst, Köln
Top-Themen
Das 0:0 in Liverpool ist kein gefahrloses Ergebnis für die Bayern. Der Abend in Anfield zeigt, dass eine wilde ...mehr
Schon wieder kein Sieg für Borussia Dortmund, der Vorsprung auf Verfolger Bayern in der Bundesliga schmilzt immer weiter.mehr
Die deutsch-englischen Fußball-Wochen gehen weiter. Die Kraftprobe Liverpool gegen Bayern vermittelt fast schon ...mehr
Anzeige
Bundesliga Tabelle
Pl Verein SP Tore Pkt
1 Dortmund 22 54:23 51
2 Bayern 22 50:26 48
3 M'gladbach 22 42:22 43
4 RB Leipzig 22 41:19 41
5 Leverkusen 22 39:32 36
6 Wolfsburg 22 35:30 35
7 Frankfurt 22 41:28 34
8 Hoffenheim 22 44:32 33
9 Hertha BSC 22 35:32 32
10 Werder 22 37:33 31
11 Mainz 05 22 23:36 27
12 Düsseldorf 22 25:41 25
13 Freiburg 22 29:37 24
14 Schalke 22 25:32 23
15 Augsburg 22 31:40 18
16 Stuttgart 22 18:50 15
17 Hannover 22 20:47 14
18 Nürnberg 22 17:46 13
Anzeige
Anzeige
Sport-Höhepunkte
Der kriselnde Bundesligist Schalke 04 ist im Achtelfinal-Hinspiel der Champions League gegen Manchester City klarer Außenseiter.mehr
Highlights
Der argentinische Fußballprofi Emiliano Sala ist tot. Der Leichnam des 28-Jährigen konnte am Donnerstagabend identifiziert werden.mehr
Ein passender Abschied für Rudi Assauer: Königsblauer Himmel und eine bewegende Gedenkfeier. Familie, Freunde und Weggefährten erweisen dem gestorbenen Schalke-Manager noch ...mehr
Hingucker
Alica Schmidt steht noch am Anfang ihrer Leichtathletik-Karriere, gilt aber bereits als die "sexieste Athletin der Welt."mehr
Anzeige