Stich ohne Trainer-Ambitionen

Stich ohne Trainer-Ambitionen
Bild 1 von 1

Stich ohne Trainer-Ambitionen

 © SID

Der frühere Wimbledonsieger Michael Stich will nicht auch als Trainer in die Fußstapfen des deutschen Tennis-Idols Boris Becker treten.

Köln (SID) - Der frühere Wimbledonsieger Michael Stich will nicht auch als Trainer in die Fußstapfen des deutschen Tennis-Idols Boris Becker treten. "Ich muss ehrlich sagen, ich wäre nicht in der Lage und hätte auch keine Lust, 25 Wochen im Jahr um die Welt zu reisen. Das ist nicht mein Lebensweg", sagte Stich im Interview mit spox.com und tennisnet.com. 

Dabei hätte Stich vor einigen Jahren fast wie Becker, der bis vor wenigen Wochen mit dem Serben Novak Djokovic zusammenarbeitete, im Team eines Weltklassespielers den Trainer-Posten übernommen: "Es gab mal ein Projekt, als Andy Roddick noch gespielt hat. Da hatten wir Gespräche", verriet der 48 Jahre alte Direktor des ATP-Turniers in Hamburg.

Quelle: 2016 SID (Sport Informationsdienst Neuss)
Kommentare
Top-Themen
Deutschland hat wieder eine Weitsprung-Olympiasiegerin: Malaika Mihambo triumphierte am Dienstag bei den Sommerspielen ...mehr
Der viermalige Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel ist nach seinem zweiten Platz beim Großen Preis von Ungarn ...mehr
Sydney McLaughlin hat bei den Olympischen Sommerspielen in Tokio für den nächsten Fabel-Weltrekord gesorgt.mehr
Anzeige
gekennzeichnet mit
JUSPROG e.V. - Jugendschutz
freenet ist Mitglied im JUSPROG e.V.