Superbike-Reform: Künftig drei WM-Rennen am Wochenende

Superbike-Reform: Künftig drei WM-Rennen am Wochenende
Bild 1 von 1

Superbike-Reform: Künftig drei WM-Rennen am Wochenende

 © SID
11.10.2018 - 17:17 Uhr

In der Superbike-Weltmeisterschaft werden ab der nächsten Saison an jedem Rennwochenende drei Läufe ausgetragen.

Köln (SID) - Das gaben der Motorrad-Weltverband FIM, der WM-Vermarkter Dorna und die Organisatoren der Serie am Donnerstag gemeinsam bekannt. Derzeit finden an jeder Station der WM für seriennahe Maschinen zwei Läufe statt.

Der erste Lauf soll samstags um 14.00 Uhr beginnen, an Sonntag folgen ein Sprintrennen (11.00) und ein weiteres Kräftemessen (14.00) über die volle Distanz. "Wir haben schon lange geplant, 2019 ein Sprintrennen einzuführen. Deshalb freuen wir uns, dass es klappt", sagte World-Superbike-Direktor Daniel Carrera.

Quelle: 2018 Sport-Informations-Dienst, Köln
Top-Themen
Die FIA arbeitet unermüdlich an der Verbesserung der Fahrer-Sicherheit. 2019 führt der Weltverband in der Formel 1 ...mehr
Weltmeister Jerome Boateng steht der deutschen Fußball-Nationalmannschaft aufgrund muskulärer Probleme gegen ...mehr
Das Landgericht Frankfurt/Main hat die Eröffnung des Verfahrens gegen ehemalige DFB-Spitzenfunktionäre im Zusammenhang ...mehr
Anzeige
Anzeige
Sport-Höhepunkte
Vor dem DTM-Saisonfinale auf dem Hockenheimring führen die beiden Mercedes-Piloten Gary Paffett und Paul di Resta die Gesamtwertung an.mehr
Highlights
Uli Hoeneß von Bayern München sieht in der angespannten Lage beim deutschen Fußball-Rekordmeister ganz klar Trainer Niko Kovac in der Verantwortung.mehr
Weltmeister Jerome Boateng steht der deutschen Fußball-Nationalmannschaft aufgrund muskulärer Probleme gegen Frankreich nicht zur Verfügung.mehr
Hingucker
Alica Schmidt steht noch am Anfang ihrer Leichtathletik-Karriere, gilt aber bereits als die "sexieste Athletin der Welt."mehr
Anzeige