Tennis: Russische Nachwuchsspielerin Koklina wegen Dopings gesperrt

Tennis: Russische Nachwuchsspielerin Koklina wegen Dopings
gesperrt
Bild 1 von 1

Tennis: Russische Nachwuchsspielerin Koklina wegen Dopings gesperrt

 © SID
16.04.2018 - 17:12 Uhr

Die russische Tennisspielerin Elisaweta Koklina ist vom Weltverband ITF wegen Dopings für zwölf Monate gesperrt worden.

London (SID) - Die russische Tennisspielerin Elisaweta Koklina ist vom Weltverband ITF wegen Dopings für zwölf Monate gesperrt worden. Bei der 16-Jährigen waren in einer Urinprobe am Rande eines Turniers in Istanbul im vergangenen Oktober die Wirkstoffe Furosemid und Torasemid nachgewiesen worden.

Diese Stoffe stehen als sogenannte Maskierungsmittel auf der Liste verbotener Substanzen der Welt-Anti-Doping-Agentur WADA und stehen im Verdacht, zur Verschleierung von Dopingmitteln eingesetzt zu werden. Die Sperre von Koklina beginnt rückwirkend am 23. Oktober 2017.

Quelle: 2018 SID (Sport Informationsdienst Neuss)
Top-Themen
Die Golf-Amateur-Europameisterin Celia Barquin Arozamena (22) war am Montag erstochen auf einem Golfplatz in Ames im ...mehr
Superstar Cristiano Ronaldo ist in seinem ersten Champions-League-Spiel für seinen neuen Klub Juventus Turin vom Platz ...mehr
Der FC Bayern hat auch dank Renato Sanches zum Start in die Champions League das erhoffte erste Ausrufezeichen gesetzt.mehr
Anzeige
Anzeige
Sport-Höhepunkte
Zum Auftakt der Europa League empfängt RB Leipzig ab 21.00 Uhr im ersten "Bullen-Duell" den kleinen Bruder aus Salzburg.mehr
Highlights
Der FC Bayern hat auch dank Renato Sanches zum Start in die Champions League das erhoffte erste Ausrufezeichen gesetzt.mehr
Wegen Disziplinlosigkeit sind Amine Harit und Hamza Mendyl in der marokkanischen Nationalmannschaft für das Spiel gegen Malawi suspendiert worden.mehr
Hingucker
Alica Schmidt steht noch am Anfang ihrer Leichtathletik-Karriere, gilt aber bereits als die "sexieste Athletin der Welt."mehr
Anzeige