Triathleten verpassen in Yokohama die Spitzenplätze

Triathleten verpassen in Yokohama die Spitzenplätze
Bild 1 von 1

Triathleten verpassen in Yokohama die Spitzenplätze

 © SID
16.05.2015 - 11:16 Uhr

Die deutschen Triathleten haben auf der fünften Station der World Series im japanischen Yokohama vordere Platzierungen klar verpasst.

Yokohama (SID) - Die deutschen Triathleten haben auf der fünften Station der World Series im japanischen Yokohama vordere Platzierungen klar verpasst. Für die beste Einzelleistung auf der olympischen Kurzdistanz sorgte die Bayreutherin Anne Haug auf Platz 16 in 2:00:13 Stunden. Sechs Plätze dahinter landete Hanna Philippin (Saarbrücken/2:00:27).

Der Potsdamer Franz Löschke, einziger Starter der Deutschen Triathlon Union (DTU) bei den Männern, musste nach dem Schwimmen aufgeben. Nach einem Schlag in den Bauch musste er sich übergeben und trat zum Radrennen nicht mehr an.

"Mit den Platzierungen können wir nicht zufrieden sein", sagte Bundestrainer Dan Lorang, sah aber im Rennverlauf auch "positive Aspekte". So sei der Abstand im Schwimmen geringer als zuletzt gewesen. Hinzu kam Pech, als Haug mit ihrem Fahrrad zu Fall kam. "Anne war zum einen gestürzt, und zum anderen fehlt es ihr nach der langen Verletzung grundsätzlich noch an Substanz. Das war insgesamt nicht gut, aber wir nehmen Punkte mit. Nun muss der Blick nach vorne gehen", sagte Lorang.

Der Sieg bei den Männern ging erstmals in dieser Saison an Weltmeister Javier Gomez aus Spanien (1:47:00 Stunden) vor Olympiasieger Alistair Brownlee aus Großbritannien (1:47:02). Dritter wurde der Spanier Mario Mola (1:47:20). Gomez baute mit seinem Erfolg auch die Führung in der Gesamtwertung aus.

Bei den Frauen setzte Weltmeisterin Gwen Jorgensen aus den USA ihren Siegeszug fort. Den neunten Erfolg bei ihren letzten neun Starts feierte sie in 1:57:20 Stunden souverän vor dem australischen Duo Ashleigh Gentle (1:58:33) und Ex-Weltmeisterin Emma Moffatt (1:59:03). Die 29-Jährige Jorgensen übernahm damit auch die Führung in der Gesamtwertung.

 

Quelle: 2015 SID (Sport Informationsdienst Neuss)
Kommentare
Top-Themen
Ein passender Abschied für Rudi Assauer: Königsblauer Himmel und eine bewegende Gedenkfeier. Familie, Freunde und ...mehr
Jetzt zeigt auch Ferrari sein neues Formel-1-Auto. Gut einen Monat vor dem Saisonstart in Australien präsentiert sich ...mehr
Für den BVB waren es Tage zum Vergessen. Dem Knockout im DFB-Pokal gegen Bremen und dem 3:3 gegen Hoffenheim folgt das ...mehr
Anzeige
Bundesliga Tabelle
Pl Verein SP Tore Pkt
1 Dortmund 21 54:23 50
2 Bayern 22 50:26 48
3 M'gladbach 22 42:22 43
4 RB Leipzig 22 41:19 41
5 Leverkusen 22 39:32 36
6 Wolfsburg 22 35:30 35
7 Frankfurt 22 41:28 34
8 Hoffenheim 22 44:32 33
9 Hertha BSC 22 35:32 32
10 Werder 22 37:33 31
11 Mainz 05 22 23:36 27
12 Düsseldorf 22 25:41 25
13 Freiburg 22 29:37 24
14 Schalke 22 25:32 23
15 Augsburg 22 31:40 18
16 Stuttgart 22 18:50 15
17 Hannover 22 20:47 14
18 Nürnberg 21 17:46 12
Anzeige
Anzeige
Sport-Höhepunkte
Im Spitzenspiel der Bundesliga empfängt Eintracht Frankfurt den Tabellendritten Borussia Mönchengladbach.mehr
Highlights
Ruder-Olympiasieger Maximilian Reinelt ist im Alter von nur 30 Jahren beim Skilanglaufen ums Leben gekommen.mehr
Der argentinische Fußballprofi Emiliano Sala ist tot. Der Leichnam des 28-Jährigen konnte am Donnerstagabend identifiziert werden.mehr
Hingucker
Alica Schmidt steht noch am Anfang ihrer Leichtathletik-Karriere, gilt aber bereits als die "sexieste Athletin der Welt."mehr