Vlhova verspricht Shiffrin einen heißen Tanz

Vlhova verspricht Shiffrin einen heißen Tanz
Bild 1 von 1

Vlhova verspricht Shiffrin einen heißen Tanz

 © SID
15.02.2019 - 12:04 Uhr

Petra Vlhova verspricht Slalom-Königin Mikaela Shiffrin im Duell der Weltmeisterinnen bei der letzten WM-Entscheidung in Are einen heißen Tanz.

Åre (SID) - Petra Vlhova verspricht Slalom-Königin Mikaela Shiffrin im Duell der Weltmeisterinnen bei der letzten Frauen-Entscheidung der alpinen Ski-WM im schwedischen Are einen heißen Tanz. "Das wird ein guter Fight zwischen mir und Miki", sagte Vlhova nach Gold im Riesenslalom mit Blick auf den Slalom am Samstag (11.00/14.30 Uhr, ZDF und Eurosport).

Shiffrin ist seit ihrem ersten Gold 2013 in Schladming in WM-Slaloms ungeschlagen. In dieser Weltcup-Saison hat sie sechs von sieben Rennen in ihrer Spezialdisziplin gewonnen, jedes Mal vor Vlhova. Anfang Januar in Flachau/Österreich konnte die Slowakin den Spieß umdrehen.

Die Rivalität der beiden 23-Jährigen beschränkt sich jedoch auf die Piste. "Es ist sehr motivierend und inspirierend, eine solche Gegnerin zu haben", sagte Super-G-Weltmeisterin Shiffrin nach ihrer Bronzemedaille im Riesenslalom am Donnerstag: "Es ist wichtig, Gegnerinnen wie Petra oder Vicky (Rebensburg) zu haben, sie heben das Niveau, wir anderen ziehen mit, und so gibt es in jedem Rennen einen Kampf."

Vlhova sieht das offenbar genauso. "Ich bin so glücklich", sagte sie über das Dauerduell mit der großen Amerikanerin, "es war oft sehr eng. Wir kämpfen immer auf der Piste, pushen uns in jedem Rennen ans Limit und führen unseren Sport so auf eine höhere Stufe. Das ist gut für mich und gut für sie, hoffe ich jedenfalls."

Quelle: 2019 Sport-Informations-Dienst, Köln
Top-Themen
Rekordnationalspieler Lothar Matthäus hat in seiner Kritik an Joachim Löw im Zuge der Ausbootung der 2014-Weltmeister ...mehr
Die Titel-Mission von Sebastian Vettel beginnt mit einem Debakel. In Melbourne ist Ferrari beim Formel-1-Auftakt ...mehr
Lewis Hamilton startet zum sechsten Mal nacheinander beim Auftakt der Formel-1-Saison von der Pole Position. Sebastian ...mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Sport-Höhepunkte
Bevor die deutsche Nationalmannschaft am Sonntag in den Niederlanden in die Qualifikation zur EM 2020 startet, testet die DFB-Elf gegen Serbien.mehr
Highlights
Formel-1-Rennleiter Charlie Whiting ist tot. Als Todesursache nennt der Weltverband eine Lungenembolie. Whiting war eine zentrale Figur in der Rennserie, die am Sonntag in ...mehr
Rekordnationalspieler Lothar Matthäus hat in seiner Kritik an Joachim Löw im Zuge der Ausbootung der 2014-Weltmeister mit scharfen Tönen nachgelegt.mehr
Hingucker
Alica Schmidt steht noch am Anfang ihrer Leichtathletik-Karriere, gilt aber bereits als die "sexieste Athletin der Welt."mehr
Anzeige