Vuelta: Yates baut Gesamtführung mit Tagesplatz zwei aus

Vuelta: Yates baut Gesamtführung mit Tagesplatz zwei aus
Bild 1 von 1

Vuelta: Yates baut Gesamtführung mit Tagesplatz zwei aus

 © SID
23.09.2018 - 12:16 Uhr

Thibaut Pinot hat die vorletzte Bergetappe der 73. Vuelta gewonnen, Simon Yates baute als Tageszweiter seine Führung in der Gesamtwertung weiter aus.

La Rabassa (SID) - Der französische Radprofi Thibaut Pinot (FDJ) hat die vorletzte Bergetappe der 73. Vuelta gewonnen, Simon Yates (Mitchelton-Scott) baute als Tageszweiter seine Führung in der Gesamtwertung weiter aus. Der Brite präsentierte sich auf dem drittletzten Teilstück über 154,4 km mit der Gipfelankunft auf dem 2025 m hohen Col de la Rabassa in Andorra in Glanzform und fährt im Roten Trikot unbeirrt seinem ersten Triumph bei der Spanien-Rundfahrt entgegen.

Yates liegt nach der neuerlichen Gala nunmehr 1:38 Minuten vor Spaniens Altmeister Alejandro Valverde, der am Freitag 1:13 Minuten auf seinen Rivalen einbüßte. Der Vuelta-Sieger behauptete zumindest noch Rang zwei vor Steven Kruijswijk aus den Niederlanden (LottoNL-Jumbo/1:58 Minuten zurück).

"Das war die Kirsche auf der Sahnetorte. Heute waren die Beine richtig gut, eine richtig schöne Etappe", sagte Thibaut Pinot, der bereits die 15. Etappe für sich entschieden hatte. Im Gesamtklassement belegt Pinot Rang sieben (5:22 zurück).

Der deutsche Hoffnungsträger Emanuel Buchmann (Ravensburg/Bora-hansgrohe) belegte am Freitag Rang 15, 2:20 Minuten hinter Thibaut und darf als Elfter weiter auf eine Top-10-Platzierung im Gesamtklassement hoffen.

Die Entscheidung über den Gesamtsieg der Spanien-Rundfahrt fällt am Samstag bei einem spektakulären Showdown in den Pyrenäen. Auf nur 97,3 km stehen gleich sechs Bergwertungen inklusive der Zielankunft auf dem Col de la Gallina (höchste Kategorie) in Andorra an. Die Vuelta endet am Sonntag mit einer 100,9 km langen Flachetappe in Madrid.

Quelle: 2018 SID (Sport Informationsdienst Neuss)
Top-Themen
Stefan Kretzschmar hat sich gegen seiner Meinung nach falsche Interpretationen seiner Äußerungen zur Meinungsfreiheit ...mehr
Mit einem Tag Verspätung sollen die Rennen beim Biathlon-Weltcup in Ruhpolding starten. Die Wetterlage scheint sich ...mehr
Das macht einen schon stolz : Beim Handball-Bundestrainer überwog trotz des späten Remis gegen Frankreich die Freude ...mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Sport-Höhepunkte
Die Sport-Höhepunkte am Freitag, 18. Januar 2019mehr
Highlights
Franck Ribery muss nach den heftigen Beleidigungen gegen seine Kritiker nach dem Verzehr eines vergoldeten Ribeye-Steaks eine hohe Geldstrafe zahlen.mehr
Seit dem frühzeitigen WM-Aus stehen die deutsche Mannschaft und Bundestrainer Jogi Löw in der Kritik. Nach dem desaströsen Start in die Nations League mit Niederlagen gegen ...mehr
Hingucker
Alica Schmidt steht noch am Anfang ihrer Leichtathletik-Karriere, gilt aber bereits als die "sexieste Athletin der Welt."mehr