WM in Tryon: Vielseitigkeitsreiter mit guter Ausgangslage nach der Dressur

WM in Tryon: Vielseitigkeitsreiter mit guter Ausgangslage nach
der Dressur
Bild 1 von 1

WM in Tryon: Vielseitigkeitsreiter mit guter Ausgangslage nach der Dressur

 © SID
14.09.2018 - 22:43 Uhr

Die deutschen Vielseitigkeitsreiter haben sich bei den Weltreiterspielen in Tryon/North Carolina in eine glänzende Ausgangslage gebracht.

Tryon (SID) - Am zweiten Tag der Dressur überzeugte Europameisterin Ingrid Klimke (Münster) auf Hale Bob mit 23,3 Punkten. Besser war nur noch Teamkollegin Julia Krajewski (Warendorf) auf Chipmunk, die am Donnerstag 19,9 Punkte erreicht hatte. 

Auch in der Nationenwertung lag das Team des Titelverteidigers (73,4) nach der ersten von drei Disziplinen vor Großbritannien (80,8) und den USA (83,0) in Führung.

Andreas Dibowski (Döhle) zeigte mit seiner Stute Corrida eine solide Leistung und kam auf 30,3 Punkte. Schon am Donnerstag hatte Startreiter Kai Rüder (Blieschendorf) mit Colani Sunrise 30,2 Punkte erreicht. Weltmeisterin Sandra Auffarth (Ganderkesee), die auf Viamant du Matz nur in der Einzelwertung startet, kam auf 30,6 Punkte.

Am Samstag folgt der Geländeritt (ab 17.00 Uhr/MESZ), die Entscheidung im Einzel und im Team fällt am Sonntag im Springen (ab 21.15 Uhr/MESZ).

Quelle: 2018 SID (Sport Informationsdienst Neuss)
Top-Themen
Bayern Münchens Franck Ribery soll am Samstagabend an einem Disput mit einem französischen TV-Experten beteiligt ...mehr
Jerome Boateng könnte nach Ansicht von Lothar Matthäus nicht nur kurzfristig aus dem Kader der deutschen ...mehr
Das vorletzte Rennen der 2018er Saison war ein Hit. Lewis Hamilton siegte vor Max Verstappen, der eigentlich hätte ...mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Sport-Höhepunkte
Die Sport-Höhepunkte am Mittwoch, 14. November 2018mehr
Highlights
Jerome Boateng könnte nach Ansicht von Lothar Matthäus nicht nur kurzfristig aus dem Kader der deutschen Nationalmannschaft gefallen sein.mehr
Präsident Uli Hoeneß vom deutschen Fußball-Rekordmeister Bayern München hat den mittelfristigen Rückzug von seinen Ämtern angekündigt.mehr
Hingucker
Alica Schmidt steht noch am Anfang ihrer Leichtathletik-Karriere, gilt aber bereits als die "sexieste Athletin der Welt."mehr
Anzeige