Shorttrackerin Fontana holt Gold im Sprintrennen

Shorttrackerin Fontana holt Gold im Sprintrennen
Bild 1 von 1

Shorttrackerin Fontana holt Gold im Sprintrennen

 © SID
13.02.2018 - 13:36 Uhr

Shorttrackerin Arianna Fontana hat Italien bei den 23. Olympischen Winterspielen in Pyeongchang die erste Goldmedaille beschert.

Pyeongchang (SID) - Shorttrackerin Arianna Fontana hat Italien bei den 23. Olympischen Winterspielen in Pyeongchang die erste Goldmedaille beschert. Die Weltranglistendritte setzte sich im Finale über 500 m in 42,569 Sekunden vor Yara van Kerhof (Niederlande) und Kim Boutin (Kanada) durch. Für Fontana ist es bereits die sechste Olympia-Medaille, aber ihr erstes Gold. 

Die Südkoreanerin Choi Min Jeong, knapp von Fontana geschlagen, wurde nach dem Sprintrennen disqualifiziert. Die 19-Jährige hatte im Halbfinale in 42,422 Sekunden den Olympischen Rekord gebrochen.

Anna Seidel war im Viertelfinale ausgeschieden. Die Dresdnerin belegte in ihrem Lauf nur den vierten und letzten Platz. Seidels Vereinskollegin Bianca Walter war bereits am vergangenen Wochenende im Vorlauf gescheitert.

Quelle: 2018 SID (Sport Informationsdienst Neuss)
Kommentare
Top-Themen
Rettungs-Party mit Verspätung: Erzgebirge Aue darf nach einer aufwühlenden Woche doch noch den Klassenverbleib in der 2.mehr
Pokalheld Ante Rebic hat ein klares Bekenntnis zum DFB-Pokalsieger Eintracht Frankfurt vermieden.mehr
Red-Bull-Pilot Daniel Ricciardo hat sich die Pole Position zum Großen Preis von Monaco gesichert.mehr
Ähnliche Artikel
Anzeige
Sport-Videos
Anzeige
Sport-Quiz
Von Fußball bis Olympia, von Tennis bis Wintersport: Beantworten Sie Fragen aus allen Bereichen und testen Sie Ihr Fachwissen!mehr
Anzeige