Triathletin Knapp über Olympia: "Wäre das Sahnestück"

Triathletin Knapp über Olympia: "Wäre das Sahnestück"
Bild 1 von 1

Triathletin Knapp über Olympia: "Wäre das Sahnestück"

 © SID

Für Triathletin Anja Knapp hätte die Teilnahme an den Olympischen Spielen in Tokio einen riesigen Stellenwert.

Frankfurt am Main (SID) - "Die Bedeutung des Olympia-Tickets wäre enorm", sagte die 32-Jährige in der gemeinsamen Doku der Deutschen Triathlon-Union (DTU) und der Zurich Versicherung: "Das wäre das Sahnestück meiner Karriere. Ich bin nicht mehr die Jüngste und durfte schon viel sehen. Tokio wäre der krönende Abschluss."

Knapp hatte die Qualifikation für die Olympischen Spiele 2016 in Rio knapp verpasst, für das Ticket nach Japan wird sie sich in einem internen Ausscheidungsrennen in Kienbaum durchsetzen müssen. Die Ungewissheit über die Austragung der Spiele blendet sie im Trainingsalltag aus. "Ich muss einfach daran glauben, dass Tokio stattfindet, und positiv bleiben. Dann fällt alles einfacher", sagte Knapp.

Die Coronaeinschränkungen machten ihr in der Saisonvorbereitung allerdings sehr zu schaffen. "Klar, der Winter war coronabedingt anders", erklärte die Mixed-Weltmeisterin von 2013. Zum Lauftraining habe sie sich oft selbst die Bahn freischaufeln müssen, dazu musste sie aufgrund der Schließung der meisten Schwimmhallen an andere Trainingsorte wie Reutlingen ausweichen.

Ihr Trainer habe beim Schwimmtraining nicht einmal dabei sein dürfen, erzählt Knapp. Zwar war eine Begleitperson vorgeschrieben, doch die musste aus dem eigenen Hausstand kommen. So war ihr Vater immer mit dabei. Nachdem die gebürtige Schwäbin die Vorbereitung bisher in heimischen Gefilden durchgezogen hat, holt sie sich seit Samstag im Trainingslager auf Fuerteventura den Feinschliff für die Olympia-Qualifikation.

Quelle: 2021 Sport-Informations-Dienst, Köln
Top-Themen
Deutschland hat wieder eine Weitsprung-Olympiasiegerin: Malaika Mihambo triumphierte am Dienstag bei den Sommerspielen ...mehr
Der viermalige Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel ist nach seinem zweiten Platz beim Großen Preis von Ungarn ...mehr
Esteban Ocon im Alpine-Renault hat beim Großen Preis von Ungarn den ersten Grand-Prix-Sieg seiner Karriere gefeiert.mehr
Anzeige
gekennzeichnet mit
JUSPROG e.V. - Jugendschutz
freenet ist Mitglied im JUSPROG e.V.