Bahnrad-WM: BDR-Vierer im Rennen um Bronze knapp geschlagen

Bahnrad-WM: BDR-Vierer im Rennen um Bronze knapp geschlagen
Bild 1 von 1

Bahnrad-WM: BDR-Vierer im Rennen um Bronze knapp geschlagen

 © SID
01.03.2018 - 19:57 Uhr

Der deutsche Bahnrad-Vierer hat bei der WM im niederländischen Apeldoorn die Bronzemedaille trotz eines deutschen Rekords knapp verfehlt.

Apeldoorn (SID) - Der deutsche Bahnrad-Vierer hat bei der WM im niederländischen Apeldoorn die Bronzemedaille trotz eines deutschen Rekords knapp verfehlt. Im kleinen Finale unterlag das Quartett des Bundes Deutscher Radfahrer (BDR) der Formation aus Italien in einer Zeit von 3:56,594 Minuten um weniger als zwei Sekunden.

In der Besetzung Felix Groß (Leipzig), Theo Reinhardt (Berlin), Nils Schomber (Neuss) und Kersten Thiele (Erfurt) verbesserte das Team von Bundestrainer Sven Meyer aber die bisherige deutsche Bestmarke von den Olympischen Spielen in Rio (3:56,903) um etwas mehr als drei Zehntel. Die Leistung ist umso bemerkenswerter, weil Zugpferd Domenic Weinstein (Villingen) krankheitsbedingt auf einen WM-Start verzichten musste.

Der BDR-Vierer hielt das Rennen gegen die Italiener lange offen und musste sich erst auf dem letzten Kilometer geschlagen geben. Die deutsche Mannschaft kam damit der ersten WM-Medaille seit 2002 ganz nah und schöpfte Selbstvertrauen für die in der kommenden Saison beginnende Qualifikation für Tokio 2020. Im Finale um Gold schlug Olympiasieger Großbritannien das Team aus Dänemark.

Der Frauen-Vierer hatte nach Rang sechs in der Qualifikation in der ersten Runde gegen Frankreich einen starken Auftritt und stellte in einer Zeit von 4:24,369 Minuten ebenfalls einen deutschen Rekord auf. In der Besetzung Lisa Brennauer (Durach), Charlotte Becker (Berlin), Franziska Brauße (Eningen) und Gudrun Stock (München) fehlten jedoch knapp drei Sekunden, um den Lauf um Bronze zu erreichen. In der Endabrechnung stand aber ein bemerkenswerter fünfter Rang zu Buche.

Quelle: 2018 SID (Sport Informationsdienst Neuss)
Kommentare
Top-Themen
Ein passender Abschied für Rudi Assauer: Königsblauer Himmel und eine bewegende Gedenkfeier. Familie, Freunde und ...mehr
Für den BVB waren es Tage zum Vergessen. Dem Knockout im DFB-Pokal gegen Bremen und dem 3:3 gegen Hoffenheim folgt das ...mehr
Jetzt zeigt auch Ferrari sein neues Formel-1-Auto. Gut einen Monat vor dem Saisonstart in Australien präsentiert sich ...mehr
Anzeige
Bundesliga Tabelle
Pl Verein SP Tore Pkt
1 Dortmund 21 54:23 50
2 Bayern 22 50:26 48
3 M'gladbach 22 42:22 43
4 RB Leipzig 22 41:19 41
5 Leverkusen 22 39:32 36
6 Wolfsburg 22 35:30 35
7 Frankfurt 22 41:28 34
8 Hoffenheim 22 44:32 33
9 Hertha BSC 22 35:32 32
10 Werder 22 37:33 31
11 Mainz 05 22 23:36 27
12 Düsseldorf 22 25:41 25
13 Freiburg 22 29:37 24
14 Schalke 22 25:32 23
15 Augsburg 22 31:40 18
16 Stuttgart 22 18:50 15
17 Hannover 22 20:47 14
18 Nürnberg 21 17:46 12
Anzeige
Anzeige
Sport-Höhepunkte
Im Spitzenspiel der Bundesliga empfängt Eintracht Frankfurt den Tabellendritten Borussia Mönchengladbach.mehr
Highlights
Für den BVB waren es Tage zum Vergessen. Dem Knockout im DFB-Pokal gegen Bremen und dem 3:3 gegen Hoffenheim folgt das 0:3 gegen Tottenham in der Champions League. Vorübergehende ...mehr
Ein passender Abschied für Rudi Assauer: Königsblauer Himmel und eine bewegende Gedenkfeier. Familie, Freunde und Weggefährten erweisen dem gestorbenen Schalke-Manager noch ...mehr
Hingucker
Alica Schmidt steht noch am Anfang ihrer Leichtathletik-Karriere, gilt aber bereits als die "sexieste Athletin der Welt."mehr