Nach Scarponi-Tod: Astana nur mit acht Fahrern zum Giro

Nach Scarponi-Tod: Astana nur mit acht Fahrern zum Giro
Bild 1 von 1

Nach Scarponi-Tod: Astana nur mit acht Fahrern zum Giro

 © SID
30.04.2017 - 13:27 Uhr

Das Team Astana wird den Platz seines vor einer Woche tödlich verunglückten Kapitäns Michele Scarponi beim 100. Giro d'Italia nicht nachbesetzen.

Astana (SID) - Das kasachische Radsport-Team Astana wird den Platz seines vor einer Woche tödlich verunglückten Kapitäns Michele Scarponi beim 100. Giro d'Italia (5. bis 28. Mai) nicht nachbesetzen. Wie der Rennstall am Sonntag bekanntgab, wird er bei der Italien-Rundfahrt nur mit acht Fahrern an den Start gehen.

"Michele wird an jedem Tag des Giro bei uns sein. Wir fahren, um ihm die Ehre zu erweisen, kämpfen und lachen, wie er es uns beigebracht hat", sagte Teamchef Alexander Winokurow: "Ich denke, dies ist die richtige Entscheidung, und ich bin sicher, dass die Organisatoren und die Radsportgemeinde dies akzeptieren und verstehen werden."

Scarponi war nach der Verletzung des eigentlichen Klassementfahrers Fabio Aru als Kapitän für den Jubiläums-Giro vorgesehen gewesen. Am 22. April verunglückte der 37-Jährige bei einer Trainingsfahrt in seiner Heimatstadt Filottrano in den Hügeln vor der Adria-Küste. Scarponi prallte frontal mit einem Lkw zusammen und starb noch vor der Ankunft im Krankenhaus. - Das Astana-Aufgebot im Überblick: Pello Bilbao, Schandos Bischigitow, Dario Cataldo, Jesper Hansen, Tanel Kangert, Luis Leon Sanchez, Paolo Tiralongo und Andrej Zeits.

Quelle: 2017 SID (Sport Informationsdienst Neuss)
Kommentare
Top-Themen
Das 0:0 in Liverpool ist kein gefahrloses Ergebnis für die Bayern. Der Abend in Anfield zeigt, dass eine wilde ...mehr
Ein Fußballfest hätte es werden können, doch am Ende herrscht bei Schalke wieder Frust. Der Revierclub verspielt gegen ...mehr
Schon wieder kein Sieg für Borussia Dortmund, der Vorsprung auf Verfolger Bayern in der Bundesliga schmilzt immer weiter.mehr
Anzeige
Bundesliga Tabelle
Pl Verein SP Tore Pkt
1 Dortmund 22 54:23 51
2 Bayern 22 50:26 48
3 M'gladbach 22 42:22 43
4 RB Leipzig 22 41:19 41
5 Leverkusen 22 39:32 36
6 Wolfsburg 22 35:30 35
7 Frankfurt 22 41:28 34
8 Hoffenheim 22 44:32 33
9 Hertha BSC 22 35:32 32
10 Werder 22 37:33 31
11 Mainz 05 22 23:36 27
12 Düsseldorf 22 25:41 25
13 Freiburg 22 29:37 24
14 Schalke 22 25:32 23
15 Augsburg 22 31:40 18
16 Stuttgart 22 18:50 15
17 Hannover 22 20:47 14
18 Nürnberg 22 17:46 13
Anzeige
Anzeige
Sport-Höhepunkte
Der kriselnde Bundesligist Schalke 04 ist im Achtelfinal-Hinspiel der Champions League gegen Manchester City klarer Außenseiter.mehr
Highlights
Der argentinische Fußballprofi Emiliano Sala ist tot. Der Leichnam des 28-Jährigen konnte am Donnerstagabend identifiziert werden.mehr
Ein passender Abschied für Rudi Assauer: Königsblauer Himmel und eine bewegende Gedenkfeier. Familie, Freunde und Weggefährten erweisen dem gestorbenen Schalke-Manager noch ...mehr
Hingucker
Alica Schmidt steht noch am Anfang ihrer Leichtathletik-Karriere, gilt aber bereits als die "sexieste Athletin der Welt."mehr
Anzeige