Zukunft für Froome-Equipe gesichert: Aus Sky wird Team Ineos

Zukunft für Froome-Equipe gesichert: Aus Sky wird Team Ineos
Bild 1 von 1

Zukunft für Froome-Equipe gesichert: Aus Sky wird Team Ineos

 © SID
19.03.2019 - 17:30 Uhr

Die Zukunft des derzeit noch unter dem Namen Sky firmierenden Radsport-Teams der Topstars Christopher Froome und Geraint Thomas ist gesichert.

London (SID) - Wie die Medienunternehmen Sky und 21st Century Fox am Dienstag mitteilten, wird der Chemie-Gigant Ineos das derzeitige Team ab dem 1. Mai in vollem Umfang finanzieren und alle bestehenden Verpflichtungen gegenüber Fahrern, Mitarbeitern und Partnern einhalten.

Die offizielle Präsentation des Team Ineos wird während der Tour de Yorkshire, die am 2. Mai im englischen Doncaster beginnt, stattfinden. "Radfahren ist eine großartige Ausdauersportart, die weltweit immer beliebter wird. Gleichermaßen wird der Radsport als gut für Fitness und Gesundheit angesehen", sagte Sir Jim Ratcliffe. Der Ineos-Vorsitzende gilt mit einem Vermögen von 21 Milliarden Pfund (ca. 24,5 Milliarden Euro) als reichster Brite.

Ineos, das auch in Deutschland (unter anderem in Köln und Frankfurt) große Werke betreibt, ist im Sportsponsoring zuletzt als Geldgeber des Segelprojekts von Olympiasieger Ben Ainslee für den nächsten America's Cup in Erscheinung getreten. Hierfür sollen rund 125 Millionen Euro fließen.  

Sky, bisheriger Sponsor und Besitzer des Teams, hatte im Dezember seinen Ausstieg zum Saisonende angekündigt. Seit dem Beginn des Engagements 2010 hat das Team drei britische Fahrer zum Tour-Triumph geführt: Bradley Wiggins (2012), Froome (2013, 2015, 2016, 2017) und zuletzt Thomas (2018).

Quelle: 2019 Sport-Informations-Dienst, Köln
Top-Themen
Der Bundestrainer hat beim Remis gegen Serbien eine gute Mentalität erkannt. Aber noch ist die Grundstimmung um die ...mehr
Es geht wieder los. Nach dem historisch schlechten WM-Jahr 2018 startet die Nationalmannschaft in die Zukunft. Der ...mehr
Der durch den Langläufer Dürr ausgelöste Doping-Skandal erreicht neue Dimensionen. 21 Sportler aus acht Ländern hat ...mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Sport-Höhepunkte
Die Sport-Höhepunkte am Samstag, 23. März 2019mehr
Highlights
FC Bayern vs. FC Liverpool: Die Noten zum CL-Kracher Der FC Bayern München ist im Achtelfinale der Champions League ausgeschieden. Der deutsche Rekordmeister unterlag dem FC ...mehr
Die Titel-Mission von Sebastian Vettel beginnt mit einem Debakel. In Melbourne ist Ferrari beim Formel-1-Auftakt chancenlos. Valtteri Bottas fliegt im Silberpfeil allen davon.mehr
Hingucker
Alica Schmidt steht noch am Anfang ihrer Leichtathletik-Karriere, gilt aber bereits als die "sexieste Athletin der Welt."mehr
Anzeige