Deutschland im Davis-Cup-Viertelfinale ausgeschieden

Deutschland im Davis-Cup-Viertelfinale ausgeschieden
Bild 1 von 1

Deutschland im Davis-Cup-Viertelfinale ausgeschieden

 © SID

Das deutsche Davis-Cup-Team hat in Madrid den ersten Halbfinaleinzug seit zwölf Jahren verpasst.

Madrid (SID) - Die Mannschaft von Kapitän Michael Kohlmann musste sich am Freitagabend im Viertelfinale Großbritannien geschlagen geben, das in den beiden entscheidenden Einzeln ohne Starspieler Andy Murray (32) antrat. 

Philipp Kohlschreiber (Augsburg) hatte zum Auftakt gegen Kyle Edmund 3:6, 5:7 verloren. Das 6:7 (6:8), 6:3, 6:7 (2:7) von Jan-Lennard Struff (Warstein) gegen Daniel Evans besiegelte das deutsche Aus schon vor dem abschließenden Doppel der French-Open-Sieger Kevin Krawietz/Andreas Mies (Coburg/Köln).

Die Briten kämpfen beim neuen Finalturnier am Samstag (nicht vor 17.30 Uhr/DAZN) gegen Gastgeber Spanien um den 19-maligen Grand-Slam-Sieger Rafael Nadal um den Einzug ins Endspiel. Nadal und Marcel Granollers sicherten den Sieg im Viertelfinale über Argentinien durch ein 6:4, 4:6, 6:3 im entscheidenden Doppel gegen Maximo Gonzalez/Leonardo Mayer. Im anderen Halbfinale stehen sich am Samstag (10.30 Uhr/beide DAZN) Russland und Kanada gegenüber.

Im Vorjahr war Deutschland noch im alten Modus im Viertelfinale an Spanien gescheitert, das letzte Halbfinale mit deutscher Beteiligung datiert vom September 2007.

Quelle: 2019 Sport-Informations-Dienst, Köln
Top-Themen
In Sotschi wurde es offensichtlich: Das WM-Duell der Formel 1 ist auch ein Generationenkonflikt.mehr
Teammanager Thomas Tuchel und der FC Chelsea haben sich ins Achtelfinale des englischen Ligapokals gezittert.mehr
Mercedes-Pilot Lewis Hamilton hat im Regen von Russland seinen 100. Formel-1-Sieg gefeiert.mehr
Anzeige
gekennzeichnet mit
JUSPROG e.V. - Jugendschutz
freenet ist Mitglied im JUSPROG e.V.