Monte Carlo: Frühes Aus für Gojowczyk und Mayer

Gojowczyk im Masters-Achtelfinale in Rom gegen Fognini
Bild 1 von 1

Gojowczyk im Masters-Achtelfinale in Rom gegen Fognini

 © SID
16.04.2018 - 17:18 Uhr

Die Tennisprofis Peter Gojowczyk und Florian Mayer sind beim ATP-Masters in Monte Carlo in der ersten Runde gescheitert.

Monte Carlo (SID) - Die Tennisprofis Peter Gojowczyk (München) und Florian Mayer (Bayreuth) sind beim ATP-Masters in Monte Carlo in der ersten Runde gescheitert. Der Weltranglisten-50. Gojowczyk unterlag dem Spanier Roberto Bautista Agut bei der mit 5,238 Millionen Euro dotierten Sandplatz-Veranstaltung nach 80 Minuten 4:6, 3:6. Mayer (34) verlor gegen den gleichaltrigen Gilles Muller aus Luxemburg 5:7, 4:6.

Gojowczyk und Mayer waren zwei von insgesamt sechs deutschen Profis im Teilnehmerfeld. Mischa Zverev hatte am Sonntag die zweite Runde erreicht, sein Bruder Alexander (beide Hamburg) ist nach einem Freilos automatisch weiter. Philipp Kohlschreiber (Augsburg) und Jan-Lennard Struff (Warstein) sind erst am Dienstag im Einsatz.

Quelle: 2018 SID (Sport Informationsdienst Neuss)
Top-Themen
Nachdem Bayern München den Gruppensieg in der Champions League mit Mühe ins Ziel gerettet hatte, sparte Hasan ...mehr
Borussia Dortmund hat dank eines Doppelpacks von Raphael Guerreiro doch noch den begehrten Gruppensieg in der ...mehr
Titelverteidiger Real Madrid hat zum Abschluss der Champions-League-Gruppenphase die höchste Heimniederlage seiner ...mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Sport-Höhepunkte
Am Samstag wollen die Bundesliga-Topteams Dortmund, Mönchengladbach und Bayern weiter punkten. Im Biathlon geht es um den ersten deutschen Saisonsieg.mehr
Highlights
Was war denn da los? Mit einer filmreifen Kung-Fu-Einlage räumte Thomas Müller im Champions League-Spiel gegen Ajax Amsterdam seinen Gegner Nicolas Tagliafico ab. Die Rote Karte ...mehr
Der frühere Box-Weltmeister Markus Beyer ist am Montag gestern nach kurzer, schwerer Krankheit verstorben. Nun gibt es erste Erkenntnisse zur Todesursache.mehr
Hingucker
Alica Schmidt steht noch am Anfang ihrer Leichtathletik-Karriere, gilt aber bereits als die "sexieste Athletin der Welt."mehr
Anzeige