Nach Absage von Kerber und Görges: Maria führt Fed-Cup-Team gegen Weißrussland an

Nach Absage von Kerber und Görges: Maria führt Fed-Cup-Team
gegen Weißrussland an
Bild 1 von 1

Nach Absage von Kerber und Görges: Maria führt Fed-Cup-Team gegen Weißrussland an

 © SID
31.01.2018 - 14:39 Uhr

Nach den Absagen von Kerber und Görges wird das deutsche Fed-Cup-Team in der ersten Runde beim Vorjahresfinalisten Weißrussland von Maria angeführt.

Hamburg (SID) - Nach den Absagen von Angelique Kerber (Kiel) und Julia Görges (Bad Oldesloe) wird das deutsche Fed-Cup-Team in der ersten Runde beim Vorjahresfinalisten Weißrussland in Minsk (10./11. Februar) von Tatjana Maria angeführt. Neben der Weltranglisten-49. aus Bad Saulgau nominierte der neue Teamchef Jens Gerlach noch Anna-Lena Friedsam (Neuwied) und Anna-Lena Grönefeld (Nordhorn).

Die vierte Spielerin wird aufgrund des kurzfristigen, krankheitsbedingten Ausfalls von Carina Witthöft (Hamburg) in den kommenden Tagen bekannt gegeben. Als wahrscheinlichste Kandidatin gilt Mona Barthel (Neumünster).

Maria habe "eine starke letzte Saison gespielt. In Australien hatte sie eine schwierige Auslosung, sich aber gegen Maria Scharapowa vor allem im zweiten Satz gut präsentiert. Mit ihr haben wir eine sehr routinierte Spielerin in unserem Team", sagte Gerlach.

Maria hatte zuletzt 2011 – damals noch unter ihrem Mädchennamen Malek – gegen Slowenien im deutschen Aufgebot gestanden. Friedsam feiert in Minsk ihr Debüt für Deutschland, Doppel-Spezialistin Grönefeld gehört bereits seit 2004 zum festen Kreis der Nationalmannschaft. Die Spiele in Minsk werden live beim Online-Streamingdienst DAZN übertragen. Kerber und Görges hatten bereits frühzeitig abgesagt.

Quelle: 2018 SID (Sport Informationsdienst Neuss)
Kommentare
Top-Themen
Das 0:0 in Liverpool ist kein gefahrloses Ergebnis für die Bayern. Der Abend in Anfield zeigt, dass eine wilde ...mehr
Ein Fußballfest hätte es werden können, doch am Ende herrscht bei Schalke wieder Frust. Der Revierclub verspielt gegen ...mehr
Schon wieder kein Sieg für Borussia Dortmund, der Vorsprung auf Verfolger Bayern in der Bundesliga schmilzt immer weiter.mehr
Anzeige
Bundesliga Tabelle
Pl Verein SP Tore Pkt
1 Dortmund 22 54:23 51
2 Bayern 22 50:26 48
3 M'gladbach 22 42:22 43
4 RB Leipzig 22 41:19 41
5 Leverkusen 22 39:32 36
6 Wolfsburg 22 35:30 35
7 Frankfurt 22 41:28 34
8 Hoffenheim 22 44:32 33
9 Hertha BSC 22 35:32 32
10 Werder 22 37:33 31
11 Mainz 05 22 23:36 27
12 Düsseldorf 22 25:41 25
13 Freiburg 22 29:37 24
14 Schalke 22 25:32 23
15 Augsburg 22 31:40 18
16 Stuttgart 22 18:50 15
17 Hannover 22 20:47 14
18 Nürnberg 22 17:46 13
Anzeige
Anzeige
Sport-Höhepunkte
Die Sport-Höhepunkte am Freitag, 22. Februar 2019mehr
Highlights
Die deutsch-englischen Fußball-Wochen gehen weiter. Die Kraftprobe Liverpool gegen Bayern vermittelt fast schon Endspielstimmung. Die Münchner wollen in Europa ein Zeichen setzen.mehr
Ruder-Olympiasieger Maximilian Reinelt ist im Alter von nur 30 Jahren beim Skilanglaufen ums Leben gekommen.mehr
Hingucker
Alica Schmidt steht noch am Anfang ihrer Leichtathletik-Karriere, gilt aber bereits als die "sexieste Athletin der Welt."mehr
Anzeige