Zweimaliger Davis-Cup-Gewinner Stepanek tritt zurück

Zweimaliger Davis-Cup-Gewinner Stepanek tritt zurück
Bild 1 von 1

Zweimaliger Davis-Cup-Gewinner Stepanek tritt zurück

 © SID
14.11.2017 - 19:19 Uhr

Radek Stepanek hat nach 21 Jahren auf der ATP-Tour seine aktive Laufbahn beendet. Dies gab der zweimalige Davis-Cup-Sieger am Dienstag bekannt.

Prag (SID) - Tennis-Oldie Radek Stepanek (38) hat nach 21 Jahren auf der ATP-Tour seine aktive Laufbahn beendet. Dies gab der zweimalige Davis-Cup-Sieger mit Tschechien am Dienstag in Prag bekannt. "Ich wollte so lange wie möglich spielen", sagte Stepanek, der in den letzten Jahren von zahlreichen Verletzungen geplagt war. Zuletzt unterzog sich Stepanek einer Operation an der Lendenwirbelsäule, sein letztes Match datiert von den Australian Open im Januar.

Stepanek gewann im Einzel insgesamt fünf Titel auf der Tour, in der Weltrangliste kletterte er im Juli 2006 bis auf Position acht. Im Doppel feierte der Rechtshänder 18 Turniersiege. Seine größten Erfolge waren dabei die Titelgewinne bei den Grand-Slam-Turnieren in Melbourne (2012) und New York (2013) an der Seite des Inders Leander Paes.

2012 und 2013 gewann er auch mit dem tschechischen Team den Davis Cup. Stepanek avancierte dabei zum ersten Spieler, der in zwei aufeinander folgenden Endspielen das entscheidende fünfte Match gewann.

Quelle: 2017 SID (Sport Informationsdienst Neuss)
Kommentare
Top-Themen
Die Golf-Amateur-Europameisterin Celia Barquin Arozamena (22) war am Montag erstochen auf einem Golfplatz in Ames im ...mehr
Superstar Cristiano Ronaldo ist in seinem ersten Champions-League-Spiel für seinen neuen Klub Juventus Turin vom Platz ...mehr
Der FC Bayern hat auch dank Renato Sanches zum Start in die Champions League das erhoffte erste Ausrufezeichen gesetzt.mehr
Anzeige
Anzeige
Sport-Höhepunkte
Der VfB Stuttgart kämpft am Freitagabend ab 20.30 Uhr gegen Aufsteiger Fortuna Düsseldorf um seinen ersten Sieg in der Fußball-Bundesliga.mehr
Highlights
Der frühere Bundesliga-Profi Mergim Mavraj hat gegen Trainer Christian Titz vom Fußball-Zweitligisten Hamburger SV nachgetreten.mehr
Wegen Disziplinlosigkeit sind Amine Harit und Hamza Mendyl in der marokkanischen Nationalmannschaft für das Spiel gegen Malawi suspendiert worden.mehr
Hingucker
Alica Schmidt steht noch am Anfang ihrer Leichtathletik-Karriere, gilt aber bereits als die "sexieste Athletin der Welt."mehr
Anzeige