Aktuelles Thema

Alexander Winokurow

Sortieren nach
1 1
Radsport: Olympiasieger Winokurow am 13. März vor Gericht
03.01.2018
Radsport-Olympiasieger Alexander Winokurow (Kasachstan) muss sich am 13. März wegen Betrugsverdachts vor einem Gericht in Lüttich verantworten. mehr »
Radsport: Olympiasieger Winokurow muss wohl vor Gericht
19.05.2017
Radsport-Olympiasieger Alexander Winokurow muss sich wohl wegen Betrugsverdachts vor einem Gericht in Belgien verantworten. mehr »
Nach Scarponi-Tod: Astana nur mit acht Fahrern zum Giro
30.04.2017
Das Team Astana wird den Platz seines vor einer Woche tödlich verunglückten Kapitäns Michele Scarponi beim 100. Giro d'Italia nicht nachbesetzen. mehr »
Kittel: Keine systematische Dopingkultur mehr im Radsport
20.03.2016
Top-Sprinter Marcel Kittel hat den Eindruck, dass die "systematische Dopingkultur" aus dem Radsport verschwunden ist. mehr »
Radsport: Astana erhält World-Tour-Lizenz für 2016
17.11.2015
Das dopingvorbelastete Radsport-Team Astana erhält auch für 2016 eine World-Tour-Lizenz. Das gab der Weltverband UCI am Montag bekannt. mehr »
Bestechung: Winokurow droht Gerichtsprozess in Belgien
08.10.2015
Dem ehemaligen Radprofi Alexander Winokurow droht in Belgien ein Gerichtsverfahren wegen Bestechung. mehr »
Froomes Verfolger geben nicht auf: Quintana weiter der gefährlichste Konkurrent
17.07.2015
Christopher Froome hat in den Pyrenäen seine Chancen auf seinen zweiten Tour-de-France-Gesamtsieg deutlich erhöht. mehr »
Tour: Nibali-Helfer Boom startet trotz zu niedriger Cortisol-Werte
04.07.2015
Der Niederländer Lars Boom vom Skandal-Team Astana wird trotz eines zu niedrigen Cortisol-Wertes bei der 102. Tour de France an den Start gehen. mehr »
Nibali bei Tour "um Spaß zu haben"
03.07.2015
Der italienische Radprofi Vincenzo Nibali will sich voll auf die erfolgreiche Titelverteidigung konzentrieren. mehr »
Astana darf weiterfahren: Nibali spricht von einer "guten Nachricht"
24.04.2015
Vincenzo Nibali vom Skandalteam Astana hat die Entscheidung des UCI erleichtert aufgenommen, seiner Mannschaft die Lizenz für 2015 zu erteilen. mehr »
Astana behält World-Tour-Lizenz, Team unter Beobachtung
23.04.2015
Das kasachische Skandalteam Astana um Tour-de-France-Sieger Vincenzo Nibali darf im Radsport weiter auf höchster Ebene mitwirken. mehr »
Vor UCI-Anhörung: Kasachstans Radsport-Präsident kämpferisch
08.04.2015
Vor der Anhörung des Profiteams Astana vor der Lizenzkommission der UCI hat sich Kasachstans Radsport-Präsident Darchan Kaletajew kämpferisch gezeigt. mehr »
Medien: UCI entzieht Astana WorldTour-Lizenz
07.04.2015
Der Radsport-Weltverband UCI entzieht dem umstrittenen kasachischen Profiteam Astana angeblich die WorldTour-Lizenz. mehr »
UCI empfiehlt Lizenz-Entzug für Astana
10.03.2015
Der Radsport-Weltverband UCI sprach sich am Freitag dafür aus, Astana die Lizenz für die WorldTour 2015 zu entziehen. mehr »
Almaty 2022: Winokurow als Olympia-Botschafter abgesetzt
21.02.2015
Radsport-Olympiasieger Alexander Winokurow ist als Botschafter der Olympiabewerbung Almatys für die Winterspiele 2022 abgesetzt worden. mehr »
Italiener gewinnt 18. Etappe
24.07.2014
Nachdem Vincenzo Nibali zum finalen Schlag ausgeholt hatte, klopfte sich der Dominator der Tour de France auf sein Gelbes Trikot und reckte triumphierend die Arme in der Höhe. Im Stile eines Champions hat der Italiener seinen ersten Titel bei der Frankreich-Rundfahrt zementiert und kann sich als designierter Sieger der 101. Ausgabe feiern lassen. Auf dem letzten Pyrenäen-Teilstück nach Hautacam lieferte Nibali einen meisterlichen Beweis seiner Stärke und degradierte die Konkurrenz abermals zu Statisten. mehr »
Letzter Satelliten-Betreiber stellt Ausstrahlung ein
04.02.2014
Wegen der Abwendung seines wichtigsten Satellitenbetreibers sieht sich der oppositionelle russische Fernsehsender Doschd von der Schließung bedroht. Der Betreiber Tricolor TV kündigte am Montagabend an, das Programm von Doschd ab dem 10. Februar nicht mehr ausstrahlen zu wollen. Doschd-Chefredakteur Michail Sigar machte politischen Druck aus Moskau verantwortlich. Zuletzt war der Sender wegen eines Berichts zum 70. Jahrestag der Belagerung Leningrads in die Kritik geraten. mehr »
Olympia: Winokurow gewinnt Straßenrad-Gold
29.07.2012
Weltmeister Ryan Lochte hat bei den Sommerspielen in London das erste Gigantenduell mit Rekord-Olympiasieger Michael Phelps über 400 m Lagen gewonnen. Dagegen gingen die deutschen Schwimmer baden: Weltrekordler Paul Biedermann scheiterte über 400 Meter Freistil bereits im Vorlauf. Doppel-Weltmeister Sun Yang gewann in diese Disziplin zum ersten Mal für China Gold. Auch Doppel-Olympiasiegerin Britta Steffen schied mit der 4x100-m-Freistilstaffel überraschend schon im Vorlauf aus. Der Kasache Alexander Winokurow sicherte sich Gold im Straßenradrennen. mehr »
Cofidis-Fahrer di Gregorio festgenommen
10.07.2012
Der erste Dopingskandal erschüttert die 99. Tour de France: Am Morgen des Ruhetags hat die französische Polizei im Mannschaftshotel des Teams Cofidis eine Razzia durchgeführt und den Kletterspezialisten Rémy di Gregorio festgenommen. Dieser soll per Telefon-Überwachung auf frischer Tag dabei erwischt worden sein, Doping-Lieferungen zu organisieren. Der 26-Jährige wurde mit sofortiger Wirkung suspendiert. mehr »
Spanier Sánchez gewinnt neunte Etappe
11.07.2011
Der französische Radprofi Thomas Voeckler ist auf der neunten Etappe der Tour de France ins Gelbe Trikot gefahren. Am Ende des 209 Kilometer langen Teilstücks reichte dem 32-Jährigen Platz zwei hinter dem Spanier Luis León Sánchez. mehr »
Hushovd verteidigt Gelbes Trikot
05.07.2011
Der Australier Cadel Evans hat die vierte Etappe der Tour de France gewonnen. Das Gelbe Trikot des Spitzenreiters verteidigte Weltmeister Thor Hushovd aus Norwegen erfolgreich. mehr »
Keine Lust auf Lance? Ullrich wechselt nicht zu Discovery Channel
23.05.2007
Rekordfahrer Lance Armstrong will Jan Ullrich als seinen Nachfolger zum US-Rennstall Discovery Channel locken. Jetzt äußerte sich der T-Mobile-Kapitän zu den Wechselgerüchten. mehr »
Sortieren nach
1 1