Aktuelles Thema

Arenberg

Sortieren nach
1 1
6 Millionen Pflastersteine: Fakten zum Klassiker Paris-Roubaix
14.04.2018
Die Königin der Klassiker geht in ihre 116. Auflage. mehr »
Die Monumente des Radsports - und ihre Eigenheiten
18.03.2017
Die Classicissima Mailand-Sanremo steht am heutigen Samstag als erster großer Radsport-Klassiker der Saison auf dem Programm. mehr »
Paris-Roubaix: Suche nach Degenkolb-Nachfolger gestartet
10.04.2016
Bei guten äußeren Bedingungen hat bei der der Paris-Roubaix die Suche nach dem Nachfolger des abwesenden Titelverteidigers John Degenkolb begonnen. mehr »
Alternative zur Pauschalreise
24.12.2015
Es muss nicht immer der Süden sein: Die freien Tage lassen sich auch bestens in deutschen Klöstern verbringen. Abstriche in Sachen Luxus oder Freizeitgestaltung? Fehlanzeige! Die Klöster in Benediktbeuern oder Arenberg schaffen den Spagat zwischen Tradition und Moderne ohne Probleme. mehr »
Degenkolb mit Vorfreude auf Roubaix-Sektoren bei der Tour
06.07.2015
Der deutsche Radprofi John Degenkolb freut sich auf ein kleines bisschen Hölle. mehr »
113. Paris-Roubaix: 20 Deutsche sind in die "Hölle des Nordens" gestartet
12.04.2015
20 deutsche Radprofis mit John Degenkolb an der Spitze haben vor dem Schloss von Compiégne die 113. Ausgabe von Paris-Roubaix in Angriff genommen. mehr »
Favorit muss auf zehnter Etappe die Segel streichen
14.07.2014
Mitfavorit Alberto Contador ist auf der zehnten Etappe der 101. Tour de France ausgestiegen. Der 31-jährige Spanier vom Team Tinkoff-Saxo stürzte beim Teilstück von Mülhausen zur Planche des Belles Filles (161,5 km) in der regennassen Abfahrt vom Petit Ballon in den Vogesen. Dabei erlitt der Tour-Sieger von 2007 und 2009 eine blutende Wunde am rechten Knie, die verbunden werden musste. Zudem war Contador zu einem Schuhwechsel gezwungen, sein Trikot und die Hose zeigten Risse, am linken Oberschenkel hatte er eine Schürfwunde. mehr »
Brite muss 65 Kilometer vor dem Ziel aufgeben
09.07.2014
Der dritte Sturz war einer zu viel. Christopher Froome hat auf der fünften Etappe der 101. Tour de France aufgegeben und tief betrübt das wichtigste Radrennen der Welt verlassen müssen. Der Titelverteidiger kam auf dem anspruchsvollen Tagesabschnitt von Ypern/Belgien nach Arenberg gleich zweimal zu Fall und stieg rund 65 Kilometer vor dem Ziel mit schmerzverzerrtem Gesicht in ein Teamfahrzeug. mehr »
Sortieren nach
1 1