Aktuelles Thema

Ausschreitung

Sortieren nach
1 2 3 ... 58
"Geschichte und Kultur unseres großartigen Landes wird auseinandergerissen"
17.08.2017
US-Präsident Donald Trump hat die Entfernung von Denkmälern für Befürworter der Sklaverei kritisiert. "So traurig zu sehen, dass die Geschichte und Kultur unseres großartigen Landes auseinandergerissen wird mit der Entfernung unserer wunderschönen Statuen und Monumente", schrieb der Präsident am Donnerstag beim Kurzbotschaftendienste Twitter. "Man kann die Geschichte nicht ändern, man kann aber daraus lernen." Er frage sich, wer als nächstes dran sei. "Washington? Jefferson? So verrückt!" mehr »
Rostock zieht erste Konsequenzen nach Krawallen
16.08.2017
Nach den schweren Ausschreitungen beim Pokalspiel gegen Hertha BSC hat Fußball-Drittligist Hansa Rostock erste Konsequenzen gezogen. mehr »
Nach den Nazi-Vorfällen
16.08.2017
Wer unbedingt Mark Ruffalo oder Olivia Wilde treffen will, sollte sich vor dem Trump Tower in New York einfinden. Dort protestieren die Stars lauthals gegen Donald Trump. mehr »
Rostock-Randale: De Maizière fordert hartes Durchgreifen
16.08.2017
Bundesinnenminister Thomas de Maizière hat nach den Ausschreitungen beim DFB-Pokalspiel zwischen Hansa Rostock und Hertha BSC Konsequenzen gefordert. mehr »
Objektschutz bei Kind - 96-Präsident nimmt DFB und DFL in die Pflicht
15.08.2017
Die Polizei Hannover hat Klubboss Martin Kind von Bundesligist Hannover 96 von Freitag bis Montag Objektschutz gewährt. mehr »
ARD: 3,8 Millionen Zuschauer sehen Herthas Pokalerfolg in Rostock
15.08.2017
Das Erstrundenspiel in DFB-Pokal zwischen Fußball-Drittligist Hansa Rostock und Bundesligist Hertha BSC bescherte der ARD eine solide Quote. mehr »
Protest gegen Rassimus: Seahawks-Profi Bennett boykottiert US-Hymne
14.08.2017
Auch in der kommenden NFL-Saison werden Football-Profis durch den Boykott der US-Nationalhymne gegen Rassismus und Intoleranz protestieren. mehr »
Beide Duelle zwischen Neapel und Nizza ohne Gästefans
14.08.2017
Der SSC Neapel muss im Rückspiel der Champions-League-Qualifikation beim OGC Nizza am 22. August ohne seine Fans auskommen. mehr »
US-Präsident: "Rassismus ist böse"
14.08.2017
Zwei Tage nach der Gewalt rechtsextremer Gruppen in Virginia hat US-Präsident Donald Trump erstmals den "Rassismus" verurteilt. "Rassismus ist böse", sagte Trump am Montag in Washington und fügte hinzu: "Und alle, die in seinem Namen Gewalt ausüben, sind Kriminelle und Verbrecher." Dies gelte für den Ku Klux Klan, Neonazis sowie Anhänger des Prinzips einer weißen Vorherrschaft. Diese Gruppen seien "abstoßend". mehr »
Auch Republikaner vermissen Distanzierung
13.08.2017
US-Präsident Donald Trump sieht sich nach den Ausschreitungen rechtsextremer Gruppen vom Wochenende mit scharfer Kritik konfrontiert. Das Weiße Haus wies am Sonntag Vorwürfe auch von republikanischen Politikern zurück, Trump habe sich nicht klar genug von den Ultrarechten distanziert. Bei der Gewalt in Charlottesville im Bundesstaat Virginia kam eine Frau ums Leben, mindestens 19 Menschen wurden verletzt. mehr »
Hannover kämpft sich gegen starke Bonner in die 2. Runde
13.08.2017
Hannover 96 hat das erste Pflichtspiel der Saison nach Anlaufschwierigkeiten gewonnen und damit vor dem Bundesliga-Auftakt Selbstvertrauen getankt. mehr »
Lady Gaga, Chris Evans und Co.
13.08.2017
Die gewaltsamen Ausschreitungen in Charlottesville sorgen in den USA für große Bestürzung. Bei den Promis richtet sich die Wut aber vor allem gegen einen: den Präsidenten. mehr »
Keine größeren Zwischenfälle in der Nacht zum Sonntag
13.08.2017
Nach den tödlichen Ausschreitungen in Kenia im Zusammenhang mit Betrugsvorwürfen bei der Präsidentschaftswahl hat sich die Lage in dem ostafrikanischen Land offenbar etwas beruhigt. Aus den Protesthochburgen in der Hauptstadt Nairobi sowie im Westen des Landes wurden in der Nacht zum Sonntag zunächst keine größeren Zwischenfälle gemeldet. In den Hochburgen des unterlegenen Oppositionskandidaten Raila Odinga kehrte das öffentliche Leben nach zwei Tagen gewalttätiger Zusammenstöße mit der Polizei langsam zur Normalität zurück. mehr »
Ausschreitungen nach Bekanntgabe der Wiederwahl von Präsident Kenyatta
12.08.2017
Bei Protesten gegen die Wiederwahl des kenianischen Präsidenten Uhuru Kenyatta sind in der Nacht zum Samstag nach Angaben von Polizei- und Rettungskräften mindestens zwei Menschen erschossen worden. Die Gesundheitsbehörde im westlichen Bezirk Kisumu berichtete von einem Toten und vier Verletzten, die mit Schusswunden ins Krankenhaus gebracht worden seien. Ein Polizeibeamter in der südwestlichen Stadt Siaya bestätigte ein zweites Todesopfer. mehr »
Wütende Proteste von Anhängern der Opposition
11.08.2017
In einem Klima höchster politischer Anspannung hat die Wahlkommission in Kenia am Freitag Amtsinhaber Uhuru Kenyatta zum Sieger der Präsidentschaftswahl erklärt. Kenyatta habe sich mit 54,27 Prozent der Stimmen gegen seinen Herausforderer Raila Odinga durchgesetzt, der 44,74 Prozent erhalten habe, teilte die Wahlkommission mit. Die Opposition hatte zuvor Manipulationsvorwürfe geäußert. Nach Bekanntgabe des Ergebnisses kam es zu Ausschreitungen und Plünderungen. mehr »
96-Ordner sollen Fan-Ausschreitungen in Bonn unterbinden
11.08.2017
Mit zusätzlichen eigenen Ordnern will Hannover 96 erneute Ausschreitungen seiner Fans beim DFB-Pokalspiel beim Regionalligisten Bonner SC vermeiden. mehr »
96-Präsident Kind gegen Ultras: "Wir brauchen sie nicht"
09.08.2017
Präsident Martin Kind vom Fußball-Bundesligisten Hannover 96 will hart gegen die Ultras im eigenen Verein vorgehen. mehr »
Borussen-Profi Vestergaard fordert hartes Durchgreifen gegen Hooligans
08.08.2017
Jannik Vestergaard hat bestürzt auf die schweren Krawalle beim Derby in seiner dänischen Heimat zwischen Bröndby IF und dem FC Kopenhagen reagiert. mehr »
Burnley-Vorfälle: Hannover 96 erstattet Strafanzeige gegen Unbekannt
07.08.2017
Hannover 96 hat angekündigt, mit Vehemenz gegen die Personen vorzugehen, die beim Spiel gegen den FC Burnley einen Spielabbruch provoziert hatten. mehr »
DFB ermittelt nach Krawallen bei Hannover-Test in Burnley
07.08.2017
Nach den schweren Krawallen während des Testspiels von Hannover 96 beim englischen Erstliga-Klub FC Burnley am Samstag hat sich der DFB eingeschaltet. mehr »
Schwere Ausschreitungen überschatten Kopenhagen-Derby
07.08.2017
Beim Kopenhagener Fußball-Derby zwischen Vizemeister Bröndby IF und Meister FC Kopenhagen (1:0) kam es zu schweren Zuschauer-Ausschreitungen. mehr »
Hannover 96: Ordnerin bei Spielabbruch in Burnley leicht verletzt
06.08.2017
Im Zuge der Fan-Ausschreitungen vor dem Abbruch des Testspiels zwischen dem FC Burnley und Hannover 96 ist eine Ordnerin leicht verletzt worden. mehr »
Hannover-Test in Burnley nach Ausschreitungen abgebrochen
05.08.2017
Das letzte Testspiel des Bundesliga-Aufsteigers Hannover 96 beim englischen Erstligisten FC Burnley ist nach Ausschreitungen abgebrochen worden. mehr »
Menschen kämpfen mit Geldentwertung
04.08.2017
Die Geldentwertung in Venezuela kennt kein Halten mehr. Immer schneller dreht sich die Inflationsspirale. Allein am Donnerstag verlor die Nationalwährung Bolívar auf dem Schwarzmarkt fast 15 Prozent ihres Werts und wurde dort zum Wechselkurs von 17.000 Bolívar pro Dollar getauscht. mehr »
Celtic Glasgow: Zwölf Festnahmen nach Kontroverse um Banner
01.08.2017
Nach dem brisanten Champions-League-Qualifikationsspiel Celtic Glasgow gegen den FC Linfield wurden zwölf Männer festgenommen. mehr »
Sortieren nach
1 2 3 ... 58
Anzeige
Anzeige
Aus unserem Netzwerk
Anzeige
Anzeige
Tagesschau