Aktuelles Thema

Rusada

Sortieren nach
1 2 3 ... 7
IAAF-Präsident Coe zu Reformen: "Sind auf gutem Weg"
13.02.2019
Sebastian Coe, Präsident des Leichtathletik-Weltverbandes IAAF, sieht seinen Sport auf guten Weg im Reformprozess. mehr »
WADA-Präsidentschaft: Banka gewinnt wichtige Abstimmung gegen Helleland
30.01.2019
Im Rennen um das Amt des künftigen Präsidenten der WADA hat der polnische Sportminister Witold Banka eine wichtige Abstimmung gewonnen. mehr »
WADA-Präsidentschaft: Hörmann hält Helleland für "vielversprechende Kandidatin"
28.01.2019
Alfons Hörmann fordert eine grundlegende Reform der WADA und hält Linda Helleland für eine "vielversprechende" Präsidentschaftskandidatin. mehr »
Russlands Leichtathletik-Verband zieht Einspruch vor dem CAS zurück
26.01.2019
Russlands Leichtathletik-Verband RUSAF hat den Einspruch gegen die Verlängerung seiner Suspendierung durch die IAAF vor dem CAS zurückgezogen. mehr »
Helleland startet Kampagne zur Kandidatur als WADA-Präsidentin
25.01.2019
Die norwegische Politikerin Linda Helleland hat ihre Kampagne zur Kandidatur für das Präsidentenamt der Welt-Anti-Doping-Agentur WADA gestartet. mehr »
Hörmann: WADA-Entscheidung "schwer zu akzeptieren"
23.01.2019
Alfons Hörmann hat die Entscheidung der WADA kritisiert, die russische Agentur RUSADA wegen deren jüngsten Fristverletzung nicht zu sanktionieren. mehr »
WADA
22.01.2019
Die Welt-Antidoping-Agentur zeigt sich zufrieden mit den Daten, die sie in Moskau - mit Verzögerung - bekommen hat. Sie droht Russland aber auch für einen Fall mit den "härtesten möglichen Strafen". mehr »
WADA verzichtet auf Sanktionen gegen RUSADA
22.01.2019
Die Welt-Anti-Doping-Agentur WADA hat in der Daten-Affäre auf Sanktionen gegen die russischen Anti-Doping-Agentur RUSADA verzichtet. mehr »
Moskau-Daten: WADA-Chefermittler Younger erwartet "keine tausend" Fälle
21.01.2019
WADA-Chefermittler Günter Younger hat keine überhöhten Erwartungen an die Auswertung der Daten aus dem Computer des Doping-Kontrolllabors in Moskau. mehr »
WADA schließt Bearbeitung der Dopingdaten aus Moskauer Labor erfolgreich ab
17.01.2019
Die Inspekteure der WADA haben die Bearbeitung der Daten des Laboratory Information Management Systems in Moskau erfolgreich abgeschlossen. mehr »
Hörmann fordert Aufklärung im Fall um Japans Olympia-Chef
16.01.2019
Präsident Alfons Hörmann vom DOSB hat im drohenden Korruptionsskandal um Japans Olympia-Boss Tsunekazu Takeda vollständige Aufklärung gefordert. mehr »
WADA-Inspekteure benötigen in Moskau mehr Zeit
16.01.2019
Die WADA-Inspekteure benötigen für die Bearbeitung der Daten des LIMS im Moskauer Kontrolllabor mehr Zeit als angenommen. mehr »
WADA-Entscheidung zu Russland am 22. Januar
13.01.2019
Die Welt-Anti-Doping-Agentur wird ihre Entscheidung über den Status der russischen Anti-Doping-Agentur RUSADA am 22. Januar fällen. mehr »
US-Antidoping-Chef Tygart greift Bach an
12.01.2019
US-Antidoping-Chef Travis Tygart hat IOC-Präsident Thomas Bach für dessen Russland-Politik scharf kritisiert. mehr »
WADA-Inspektoren haben mit zweiter Durchsuchung des Moskauer Labors begonnen
10.01.2019
Ein Team der WADA hat am Donnerstag mit der zweiten Durchsuchung des Moskauer Kontrolllabors angefangen. Begonnen wurde mit dem Aufbau der Ausrüstung. mehr »
Kontrolle des Moskauer Labors: WADA-Inspektoren legen Donnerstag los
09.01.2019
Ein Expertenteam der Welt-Anti-Doping-Agentur WADA ist in Moskau eingetroffen, um dort im zweiten Versuch das Moskauer Kontrolllabor zu untersuchen. mehr »
Russischer Dopingskandal: DBS-Präsident Beucher kritisiert "WADA-Schleuderkurs"
08.01.2019
Der Chef des Deutschen Behindertensportverbandes (DBS) kritisiert die Welt-Anti-Doping-Agentur (WADA) für den Umgang mit dem russischen Dopingskandal. mehr »
Kontrolle des Moskauer Labors: WADA-Team reist erneut nach Russland
07.01.2019
Ein Expertenteam der Welt-Anti-Doping-Agentur WADA wird erneut nach Russland reisen, um Zugang zu den Daten des Moskauer Kontrolllabors zu erhalten. mehr »
Pound attackiert WADA-Kritiker - Züge eines "Lynchmobs"
07.01.2019
Richard Pound hat gegen die Kritiker der Welt-Anti-Doping-Agentur (WADA) mächtig ausgeteilt. Die Kritik trüge "Züge eines Lynchmobs." mehr »
IOC stützt Athletenkommission: Forderung nach "sofortigen Maßnahmen" gegen Russland
04.01.2019
Das Internationale Olympische Komitee unterstützt seine Athletenkommission nach dem verstrichenen WADA-Ultimatum in deren Forderung. mehr »
Nach Ablauf des Russland-Ultimatums: DOSB fordert WADA zum Handeln auf
02.01.2019
Nach dem Ablauf des Ultimatums an Russland hat Alfons Hörmann, Präsident des DOSB, die WADA zum Handeln aufgefordert. mehr »
Deutsche Dopingjäger für erneute Suspendierung der RUSADA
02.01.2019
Die NADA hat sich nach dem verstrichenen Ultimatum für eine erneute Suspendierung der russischen Anti-Doping-Agentur RUSADA ausgesprochen. mehr »
Ultimatum verstrichen: Keine direkten WADA-Sanktionen gegen Russland - Prüfung eingeleitet
01.01.2019
Die WADA hat nach Ablauf ihres Ultimatums, das sie Russland in der Staatsdoping-Affäre gestellt hatte, keine unmittelbaren Konsequenzen verhängt. mehr »
IAAF: Russlands Skandal-Leichtathleten bleiben gesperrt
31.12.2018
Wie der Weltverband IAAF nach seiner Council-Sitzung am Dienstag mitteilte, bleiben Russlands Leichtathleten weiter suspendiert. mehr »
Kreml weist Warnung von RUSADA-Direktor zurück
28.12.2018
Der Kreml hat Warnungen der russischen Anti-Doping-Agentur RUSADA vor den Konsequenzen mangelnder Kooperation mit der WADA zurückgewiesen. mehr »
Sortieren nach
1 2 3 ... 7