Aktuelles Thema

Sebastian Vettel

imago/SKATA

Biografie: Sebastian Vettel

Geboren: 03. Juli 1987 in Heppenheim
Vorname: Sebastian
Name: Vettel
Grösse: 1.75 m
Gewicht: 62 kg
Lebenspartnerin: Hanna Prater
Kinder: Matilda Vettel, Emilie Vettel
Eltern: Norbert Vettel, Heike Vettel
Geschwister: Fabian Vettel, Melanie Vettel, Stefanie Vettel

Für Sebastian Vettel war Michael Schumacher eines seiner größten Vorbilder im Rennsport, für viele Rennsportfans gilt Vettel wiederum als Nachfolger Schumachers. Und das zurecht, vier Weltmeistertitel hat Sebastian Vettel bisher gewonnen, das Karriereende ist dabei noch nicht mal in Sichtweite.


Unterstützung gab es schon von früh von den Eltern, Vater Norbert Vettel war selber Hobbyrennsportler, begleitete den Sohn zu den ersten Rennen und feuerte ihn an.


Finanzielle Hilfe bekam Sebastian Vettel am Anfang seiner Karriere von Gerhard Noack, dem Besitzer der Kerpener Kartbahn, der auch schon Ralf und Michael Schumacher ausgeholfen hatte.


Sebastian Vettel: Vom Kartsport zum Formelsport


Seine ersten Erfahrungen im Rennsport sammelte Vettel mit dreieinhalb Jahren, als Vater Norbert ihn einige Runden in einem Kart fahren ließ. Mit dem Kart begann Sebastian Vettel auch seine Karriere, er gewann 2001 die Juniorenkartmeisterschaft in Deutschland und Europa.


2003 wechselte der damals 16-jährige zum Formelsport. Seine erste Saison fuhr er im Formel BMW für Eifelland Racing und wurde Vizeweltmeister, im Jahr darauf gelang es ihm sogar die Meisterschaft zu gewinnen. Er wurde in 20 Rennen stolze 18-mal Erster, parallel arbeitete Sebastian Vettel als Testfahrer für den Formel-1-Rennstall BMW Sauber.


Nach weiteren Erfolgen in der Formel 3 und damaligen Formel Renault 3.5 konnte Vettel 2007 sein Debüt für BMW Sauber in der Formel 1 geben, nachdem Robert Kubica sich bei einem Unfall verletzt hatte. Sebastian Vettel schaffte es, in seinem ersten Rennen überhaupt den achten Platz und vor allem WM-Punkte zu sichern.


Sebastian Vettels Erfolg bei Red Bull Racing


2009 wechselte Vettel zu Red Bull Racing und fuhr an der Seite von Mark Webber. Er startete zunächst ernüchternd, schied in den ersten beiden Rennen vorzeitig aus. Im dritten Rennen in China erreichte Sebastian Vettel dann als Erster die Zielgerade und feierte seinen ersten Erfolg für Red Bull.


Es folgten in der Saison noch Siege in Großbritannien, Japan und in Abu Dhabi, dazu kam Vettel insgesamt achtmal auf einem Podestplatz. Er wurde damit schon in seiner ersten Saison als Formel-1-Fahrer für Red Bull Vizeweltmeister hinter Jenson Button.


2010 ging die Erfolgsserie für Sebastian Vettel los. Gerade einmal 23 Jahre und 134 Tage alt war Vettel, als er am Ende der Saison mit 252 Punkten den Weltmeistertitel gewann. Es war nicht nur sein erster WM-Titel, er ist bis heute der jüngste Weltmeister in der Geschichte der Formel 1.


Ära Vettel in der Formel 1


Der Erfolg des Jahres 2010 war für Sebastian Vettel noch nicht genug. Im Folgejahr gewann er nicht nur wieder den Weltmeistertitel, er dominierte das Jahr über auf beeindruckende Art und Weise: Mit 122 Punkten Vorsprung zu Vizeweltmeister Jenson Button, insgesamt elf gewonnenen Rennen und nur zwei Rennen, in denen Sebastian Vettel es nicht auf mindestens einen Podestplatz schaffte, deklassierte er seine Konkurrenten.


Daher war es nicht verwunderlich, dass Vettel auch 2012 wieder erfolgreich war. Er gewann die Weltmeisterschaft vor Fernando Alonso, der es Sebastian Vettel aber nicht so einfach machte, wie Jenson Button in der vorherigen Saison. Mit knappen drei Punkten Vorsprung sicherte sich Vettel seine dritte Weltmeisterschaft in Folge.


Doch er hatte immer noch nicht genug. 2013 war er wieder absolut souverän, gewann 13 Rennen, davon neun in Folge, und sicherte sich zum wiederholten Male die Weltmeisterschaft mit 155 Punkten Vorsprung auf Fernando Alonso. Damit hatte Sebastian Vettel von 2010 bis 2013 durchgängig den Weltmeistertitel gewonnen.


2014 beendete er dann seine Zusammenarbeit mit Red Bull. Seit 2015 ist Sebastian Vettel an der Seite des Finnen Kimi Räikkönen Fahrer bei Ferrari.


Beiträge über Sebastian Vettel

Sortieren nach
1 2 3 ... 216
Warmlaufen vor Österreich
05.06.2020
In einem Monat will die Formel 1 endlich in die neue Saison starten. Um den angesetzten Rost der Rennpause abzuschütteln, rückt Mercedes vorab mit dem alten Auto zu Testfahrten aus. Der Titelverteidiger lässt Lewis Hamilton und Valtteri Bottas im 2018er Auto in Silverstone fahren. mehr »
Neue "Forbes"-Liste: Kylie Jenner verdient in eigenen Sphären
05.06.2020
Wer hat das dickste Konto? Diese Frage beantwortet für gewöhnlich das US-Magazin "Forbes". Auch in diesem Jahr beinhaltet die legendäre Liste einige Überraschungen - Heidi Klum ist auch vertreten. mehr »
„Wir hätten es anders gemacht als Ferrari“
04.06.2020
Mercedes-Teamchef Toto Wolff will erst ein paar Rennen abwarten, bevor die Fahrerwahl für das kommende Jahr getroffen wird. Eine frühzeitige Entscheidung, wie sie Ferrari und McLaren getroffen haben, sieht der Österreicher kritisch. mehr »
Wolff: Vettel bei Mercedes ein "Außenseiterkandidat"
03.06.2020
Ein Engagement des viermaligen Formel-1-Weltmeisters Sebastian Vettel bei Mercedes ist offenbar ein eher unwahrscheinliches Szenario. mehr »
McLaren streicht 1200 Stellen - 70 beim Formel-1-Team
03.06.2020
McLaren wird als Folge der Corona-Pandemie 1200 Stellen streichen und im Zuge dessen auch die Mitarbeiteranzahl im Formel-1-Team reduzieren. mehr »
Renault-Teamchef Abiteboul: Ricciardo-Nachfolger erst nach Saisonstart
03.06.2020
Renault wird die Frage nach einem Nachfolger für den zu McLaren wechselnden Australier Daniel Ricciardo erst nach dem Saisonstart 2020 beantworten. mehr »
Vettel in der DTM? Berger: "Warum eigentlich nicht?"
03.06.2020
Sebastian Vettel als prominenter Neuzugang im Fahrerfeld der Tourenwagenserie DTM - für DTM-Chef Gerhard Berger eine durchaus vorstellbare Option. mehr »
Start in Spielberg
02.06.2020
Es wird eine denkwürdige Formel-1-Saison. Ein Start mit vier Monaten Verspätung und ein neuer Kalender in der Corona-Pandemie. Lewis Hamilton könnte den Titel-Rekord von Michael Schumacher einstellen, und Ferrari sein 1000. Rennen doch noch in diesem Jahr bestreiten. mehr »
DTM-Boss Berger kritisiert Audi und lockt Vettel
02.06.2020
DTM-Boss Gerhard Berger hat scharfe Kritik an Audi geübt und zudem versucht, Sebastian Vettel die Tourenwagenserie schmackhaft zu machen. mehr »
Formel 1
01.06.2020
Die Formel 1 geht bald wieder los. Der Not-Kalender ist noch nicht offiziell, aber die Planungen sind klar. Deutschland dürfte doch nicht dabei sein. Der Superstar äußert sich indes zu einem anderen Thema. Andere folgen. mehr »
"Forbes"-Liste
30.05.2020
Roger Federer führt als erster Tennisprofi die Liste der bestverdienenden Sportler des US-Magazins "Forbes" an. mehr »
Vor Lionel Messi und Cristiano Ronaldo
29.05.2020
Tennisprofi Roger Federer kann sich offenbar über ein gut gefülltes Konto freuen. 2020 landet er auf der "Forbes"-Liste ganz oben - und schreibt damit Geschichte. mehr »
Forbes-Liste: Federer bestbezahlter Sportler der Welt
29.05.2020
Roger Federer ist der bestbezahlte Sportler der Welt. Er verdiente laut Forbes-Magazin in den vergangenen zwölf Monaten 106,3 Millionen Dollar. mehr »
Generaldirektorin bestätigt: Renault bleibt in der Formel 1
29.05.2020
Renault wird der Formel 1 ungeachtet seines weltweiten Stellenabbaus erhalten bleiben. mehr »
Ricciardo bestätigt: "Es gab Gespräche mit Ferrari"
29.05.2020
Der Formel-1-Rennstall Ferrari hat bei der Suche nach einem Nachfolger für Sebastian Vettel offenbar auch Gespräche mit Daniel Ricciardo geführt. mehr »
Motorsport-Königsklasse
28.05.2020
Drei Rennen in drei Wochen. Ein rasanter Auftakt. Die Formel 1 will endlich durchstarten. Der Hockenheimring ist in einem ersten Entwurf doch nicht dabei. Das muss aber nichts heißen. mehr »
Ecclestone rät Mercedes zu Vettel-Verpflichtung
27.05.2020
Der langjährige Formel-1-Patron Bernie Ecclestone hat Serien-Weltmeister Mercedes zu einer Verpflichtung von Sebastian Vettel geraten. mehr »
Formel 1
26.05.2020
Teamchef Guenther Steiner vom Formel-1-Rennstall Haas kann sich Sebastian Vettel nach dessen Aus bei Ferrari zum Jahresende künftig nur noch in Diensten eines Topteams vorstellen. mehr »
Gibt es noch eine Chance für Sebastian Vettel?
26.05.2020
Die Autos stehen still, doch hinter den Kulissen brodelt es. War das Vettel-Aus lange beschlossen? In der neuen Ausgabe von "Formel Schmidt" geht es um Transfers und Politik in der Formel 1. mehr »
Wolff: Vettel bei Mercedes eine "Variante"
25.05.2020
Mercedes-Motorsportchef Toto Wolff hat eine Verpflichtung des viermaligen Formel-1-Weltmeisters Sebastian Vettel zur Saison 2021 nicht ausgeschlossen. mehr »
"Fixstern am Ferrari-Firmament": Italienische Presse feiert Sainz-Verpflichtung
23.05.2020
Die Verpflichtung von Carlos Sainz durch den Rennstall Ferrari zur Saison 2021 ist von der italienischen Presse überaus positiv aufgenommen worden. mehr »
Medien: Carlos Sainz Favorit auf Vettel-Nachfolge bei Ferrari
22.05.2020
Der Spanier Carlos Sainz ist der große Favorit auf die Nachfolge des viermaligen Weltmeisters Sebastian Vettel beim Formel-1-Rennstall Ferrari. mehr »
Vettel-Nachfolger gefunden: Sainz übernimmt Ferrari-Cockpit
22.05.2020
Carlos Sainz übernimmt im kommenden Jahr wie erwartet das Formel-1-Cockpit von Sebastian Vettel bei der Scuderia und erhält einen Zwei-Jahres-Vertrag. mehr »
Haug: "Ein Top-Team muss sich mit Vettel beschäftigen"
22.05.2020
Der frühere Mercedes-Sportchef Norbert Haug spricht sich für eine Fortsetzung der Karriere von Sebastian Vettel aus. mehr »
Formel 1
20.05.2020
Teamchef Toto Wolff hat Vertragsverhandlungen mit dem viermaligen Weltmeister Sebastian Vettel beim Formel-1-Team Mercedes vorerst ausgeschlossen. mehr »
Sortieren nach
1 2 3 ... 216