0:0 gegen Frankfurt: Braunschweig fällt im Aufstiegsrennen zurück

Lieberknecht wünscht Skripnik Glück - Maulkorb für
Werder-Profis
Bild 1 von 1

Lieberknecht wünscht Skripnik Glück - Maulkorb für Werder-Profis

 © SID
28.02.2016 - 16:05 Uhr

Rückschlag für Eintracht Braunschweig im Zweitliga-Aufstiegsrennen: Die Niedersachsen kamen gegen den FSV Frankfurt über ein 0:0 nicht hinaus.

Braunschweig (SID) - Rückschlag für Eintracht Braunschweig im Zweitliga-Aufstiegsrennen: Die Niedersachsen kamen gegen den FSV Franfurt über ein 0:0 nicht hinaus und haben dadurch nunmehr schon sieben Punkte Rückstand  auf Relegationsplatz drei. Immerhin blieb die Mannschaft von Trainer Torsten Lieberknecht im siebten Heimspiel in Folge ohne Niederlage. Frankfurt vergrößerte durch das Remis seinen Vorsprung auf die Gefahrenzone auf bereits neun Zähler.

19.667 Zuschauer im gut gefüllten Eintracht-Stadion an der Hamburger Straße sahen eine durchschnittliche Partie, in der beide Teams mehrere gute Siegchancen ausließen. So verfehlte Zlatko Dedic schon in der achten Minute das Tor der Norddeutschen nur knapp, 60 Sekunden unterlief auf der Gegenseite Debütant Philipp Tietz aus kurzer Distanz das gleiche Missgeschick. Nach dem Seitenwechsel verflachte die Begegnung immer mehr, Torszenen blieben Mangelware.

Braunschweigs Routinier Ken Reichel war vom Verlauf der Partie enttäuscht. "Die erste Halbzeit war noch in Ordnung, aber in der zweiten Halbzeit haben wir definitiv zu wenig gezeigt", sagte der Außenverteidiger bei Sky.

Salim Khelifi und Marc Pfitzner waren die stärksten Akteure in den Reihen des ehemaligen Bundesligisten. Bei den Hessen verdienten sich Alexander Huber und Farnol Perdedaj die Bestnoten.

Quelle: 2016 SID (Sport Informationsdienst Neuss)
Kommentare
Top-Themen
Schon wieder kein Sieg für Borussia Dortmund, der Vorsprung auf Verfolger Bayern in der Bundesliga schmilzt immer weiter.mehr
Die deutsch-englischen Fußball-Wochen gehen weiter. Die Kraftprobe Liverpool gegen Bayern vermittelt fast schon ...mehr
Diesem Spiel fiebern der FC Liverpool und der FC Bayern seit Wochen entgegen. Anfield wird brodeln, die ...mehr
Anzeige
Bundesliga Tabelle
Pl Verein SP Tore Pkt
1 Dortmund 22 54:23 51
2 Bayern 22 50:26 48
3 M'gladbach 22 42:22 43
4 RB Leipzig 22 41:19 41
5 Leverkusen 22 39:32 36
6 Wolfsburg 22 35:30 35
7 Frankfurt 22 41:28 34
8 Hoffenheim 22 44:32 33
9 Hertha BSC 22 35:32 32
10 Werder 22 37:33 31
11 Mainz 05 22 23:36 27
12 Düsseldorf 22 25:41 25
13 Freiburg 22 29:37 24
14 Schalke 22 25:32 23
15 Augsburg 22 31:40 18
16 Stuttgart 22 18:50 15
17 Hannover 22 20:47 14
18 Nürnberg 22 17:46 13
Anzeige
Anzeige
Sport-Höhepunkte
Im Spitzenspiel der Bundesliga empfängt Eintracht Frankfurt den Tabellendritten Borussia Mönchengladbach.mehr
Highlights
Ein passender Abschied für Rudi Assauer: Königsblauer Himmel und eine bewegende Gedenkfeier. Familie, Freunde und Weggefährten erweisen dem gestorbenen Schalke-Manager noch ...mehr
Rudi Assauer ist tot. Der frühere Schalke-Manager ist in den Armen seiner Tochter gestorben. Seine Schalker Eurofighter wollen für die Beerdigung etwas organisieren. Wir werden ...mehr
Hingucker
Alica Schmidt steht noch am Anfang ihrer Leichtathletik-Karriere, gilt aber bereits als die "sexieste Athletin der Welt."mehr