Guardiola verlängert bei Manchester City bis 2021

Guardiola verlängert bei Manchester City bis 2021
Bild 1 von 1

Guardiola verlängert bei Manchester City bis 2021

 © SID
17.05.2018 - 19:41 Uhr

Star-Trainer Pep Guardiola sieht seine Zukunft langfristig beim englischen Fußballmeister Manchester City. Der 47-jährige Spanier, von 2013 bis 2016 Coach des deutschen Rekordmeisters Bayern München, verlängerte am Donnerstag seinen bis 2019 laufenden Vertrag bei den Sky Blues vorzeitig bis 2021.

Manchester (SID) - Star-Trainer Pep Guardiola sieht seine Zukunft langfristig beim englischen Fußballmeister Manchester City. Der 47-jährige Spanier, von 2013 bis 2016 Coach des deutschen Rekordmeisters Bayern München, verlängerte am Donnerstag seinen bis 2019 laufenden Vertrag bei den Sky Blues vorzeitig bis 2021.

"Ich bin so glücklich. Es ist eine Freude, hier arbeiten zu können", sagte Guardiola: "Ich arbeite jeden Tag gerne mit unseren Spielern zusammen, und wir werden versuchen, in den kommenden Jahren unser Bestes zu geben. Als Teammanager muss man sich gut fühlen, um mit den Spielern zusammen zu sein - und mir geht es gut."

Guardiola, der seine große Trainerkarriere 2008 beim FC Barcelona begonnen hatte, verwies auf "einen jungen Kader mit einem Durchschnittsalter von 23 Jahren, und wir wollen weiterhin Fortschritte machen und das Niveau halten, das wir in dieser Saison erreicht haben."

Sein Team um Nationalspieler Leroy Sane und den belgischen Top-Star Kevin De Bruyne gewann in der abgelaufenen Saison souverän die englische Meisterschaft und stellte dabei mit 100 Zählern einen Punkterekord in der Premier League auf.

Guardiola war 2016 auf die Insel gekommen, wo er bislang kolportierte 15 Millionen Pfund pro Saison (rund 17,1 Millionen Euro) verdiente. Nach einer ersten Saison ohne Titel gewann er mit City in dieser Spielzeit neben der Meisterschaft auch den englischen Ligapokal.

In der Champions League scheiterte Guardiola, der die Königsklasse mit Barcelona 2009 und 2011 gewonnen hatte, allerdings im Viertelfinale an Jürgen Klopps FC Liverpool. Um dem ersehnten internationalen Erfolg näherzukommen, soll Guardiola dem Mirror zufolge im Sommer für 200 Millionen Pfund (rund 230 Millionen Euro) neue Spieler verpflichten dürfen.

Quelle: 2018 SID (Sport Informationsdienst Neuss)
Top-Themen
Nach einer irren Aufholjagd hat der frühere UEFA-Cup-Sieger Zenit St. Petersburg das Aus in der Europa- ...mehr
Das Statistik-Portal Statista hat in einer Umfrage die meistgehassten und die meistgeliebten Fußball-Vereine ermittelt.mehr
Ex-Weltmeister Toni Kroos wird nach dem WM-Debakel seine Karriere in der deutschen Fußball-Nationalmannschaft fortsetzen.mehr
Ähnliche Artikel
Anzeige
Bundesliga Tabelle
Pl Verein SP Tore Pkt
1 Augsburg 0 0:0 0
2 Bayern 0 0:0 0
3 Dortmund 0 0:0 0
4 Düsseldorf 0 0:0 0
5 Frankfurt 0 0:0 0
6 Freiburg 0 0:0 0
7 Hannover 0 0:0 0
8 Hertha BSC 0 0:0 0
9 Hoffenheim 0 0:0 0
10 Leverkusen 0 0:0 0
11 M'gladbach 0 0:0 0
12 Mainz 05 0 0:0 0
13 Nürnberg 0 0:0 0
14 RB Leipzig 0 0:0 0
15 Schalke 0 0:0 0
16 Stuttgart 0 0:0 0
17 Werder 0 0:0 0
18 Wolfsburg 0 0:0 0
Anzeige
Sport-Höhepunkte
Vizemeister Schalke 04 eröffnet die erste Hauptrunde im DFB-Pokal. Die Königsblauen treten beim 1. FC Schweinfurt an.mehr
Highlights
Das Statistik-Portal Statista hat in einer Umfrage die meistgehassten und die meistgeliebten Fußball-Vereine ermittelt.mehr
Tennisspieler wie Alexander Zverev, Angelique Kerber und Rafael Nadal sind zurzeit die großen Talente. Doch was machen eigentlich die Altstars wie zum Beispiel Boris Becker, ...mehr
Hingucker
Alica Schmidt steht noch am Anfang ihrer Leichtathletik-Karriere, gilt aber bereits als die "sexieste Athletin der Welt."mehr
Anzeige