1:1 bei Arsenal: Liverpool verpasst "Big Point"

Manchester United mit Solskjaer weiter ungeschlagen
Bild 1 von 1

Manchester United mit Solskjaer weiter ungeschlagen

 © SID

Der FC Liverpool hat einen "Big Point" in der englischen Fußball-Premier-League verpasst.

Bournemouth (SID) - Die immer noch unbesiegte Mannschaft von Teammanager Jürgen Klopp kam im Topduell des elften Spieltags beim FC Arsenal zu einem 1:1 (0:0).

"Es ist zwar nicht so schön, aber ein Punkt bei Arsenal ist immer ein gutes Resultat", sagte Klopp und trauerte den vielen vergebenen Chancen seines Teams nach. "Virgil van Dijk hat mir hinterher gesagt, dass er eigentlich einen Dreierpack hätte machen müssen, aber es ist ihm nicht einmal ein Treffer gelungen", so der Coach der Reds. James Milner brachte Liverpool in Führung (61.), Alexandre Lacazette erzielte den verdienten Ausgleich (82.).

Titelverteidiger Manchester City (26) konnte die Reds am Sonntag schon mit einem Unentschieden im Heimspiel gegen den FC Southampton aber wieder überflügeln. Arsenal (23), das mit Bernd Leno, Mesut Özil und Shkodran Mustafi in der Start-Elf gegen Liverpool antrat, liegt weiter in Lauerstellung. 

Eine Woche nach dem tragischen Unfalltod des Klubeigentümers Vichai Srivaddhanaprabha hat Leicester City unterdessen einen Sieg gefeiert. Der Ex-Meister kam bei Cardiff City zu einem 1:0 (0:0)-Erfolg und schob sich mit 16 Punkten ins Tabellenmittelfeld. Demarai Gray (55.) erzielte den Treffer der Gäste.

"Das Ergebnis ist nicht von Bedeutung. Viel wichtiger ist, dass sie ihr Bestes geben, um damit unseren Klubbesitzer zu ehren", hatte Teammanager Claude Puel vor der Begegnung erklärt. Srivaddhanaprabha war am vergangenen Samstag bei einem Hubschrauberabsturz nach Leicesters Heimspiel gegen West Ham United gestorben. Die mehrtägige Trauerfeier für den thailändischen Geschäftsmann begann am Samstag in einem Tempel in Bangkok.

Manchester United hat derweil dank Joker Marcus Rashford einen knappen Sieg beim AFC Bournemouth gefeiert. Der eingewechselte Nationalspieler traf in der Nachspielzeit (90.+2) zum 2:1 (1:1)-Erfolg des englischen Fußball-Rekordmeisters. Mit 20 Punkten zog die Mannschaft von Teammanager Jose Mourinho mit Bournemouth gleich. Callum Wilson (11.) brachte die Gastgeber in Führung, Anthony Martial (35.) glich für den ehemaligen Champions-League-Sieger aus. Rashford sicherte dann die drei Punkte.

Quelle: 2018 Sport-Informations-Dienst, Köln
Top-Themen
Erneuter Platzsturm in der französischen Fußball-Liga: Beim brisanten Ligue-1-Derby zwischen den Nordrivalen RC Lens ...mehr
Ausgerechnet Ex-Trainer Oliver Glasner hat mit seinem neuen Klub Eintracht Frankfurt den VfL Wolfsburg von der ...mehr
Trainer Mauricio Pochettino hat Superstar Lionel Messi nach dem Wechsel-Knatsch im Topspiel der französischen Ligue 1 ...mehr
Anzeige
gekennzeichnet mit
JUSPROG e.V. - Jugendschutz
freenet ist Mitglied im JUSPROG e.V.