Saison für BVB-Stürmer Batshuayi wohl beendet

Saison für BVB-Stürmer Batshuayi wohl beendet
Bild 1 von 1

Saison für BVB-Stürmer Batshuayi wohl beendet

 © SID
16.04.2018 - 16:24 Uhr

Torjäger Michy Batshuayi von Borussia Dortmund wird nach einer Sprunggelenksverletzung wahrscheinlich für den Rest der Bundesliga-Saison ausfallen.

Dortmund (SID) - Torjäger Michy Batshuayi von Borussia Dortmund wird nach einer Sprunggelenksverletzung wahrscheinlich für den Rest der Bundesliga-Saison ausfallen. Dies teilte der BVB am Montagnachmittag mit, ohne eine genaue Diagnose zu nennen. Ein Einsatz des belgischen Nationalspielers bei der WM in Russland (14. Juni bis 15. Juli) sei aber im Bereich des Möglichen.

Batshuayi hatte sich im Revierderby bei Schalke 04 (0:2) am Sonntag in der Nachspielzeit bei einem Zweikampf mit Benjamin Stambouli am linken Fuß verletzt und wurde danach zur Untersuchung ins Krankenhaus gebracht. Die Schalker Arena verließ die Leihgabe des FC Chelsea an Krücken.

"Das sind keine gute Nachrichten. Meine Saison ist wahrscheinlich vorbei, und ich werde nicht die Möglichkeit haben, dem BVB für sein Vertrauen etwas zurückzuzahlen", erklärte Batshuayi bei Twitter: "Ich wünsche meinen Teamkollegen alles Gute für den Rest der Saison."

Batshuayi hat in der Rückrunde bereits sieben Treffer für den BVB erzielt. Sein Ausfall in den verbleibenden vier Spielen wäre im Kampf um die Champions-League-Qualifikation ein herber Rückschlag.

Quelle: 2018 SID (Sport Informationsdienst Neuss)
Top-Themen
Wieder Wirbel um Mesut Özil: Der frühere Nationalspieler wurde offenbar zusammen mit einigen Mannschaftskollegen bei ...mehr
Stefan Kießling hat fünf Monate nach seinem Karriereende Schummeleien beim individuellen Training in der Vorbereitung ...mehr
Der frühere Box-Weltmeister Markus Beyer ist am Montag gestern nach kurzer, schwerer Krankheit verstorben. Nun gibt es ...mehr
Ähnliche Artikel
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Sport-Höhepunkte
Bunter Sonntag: Bundesliga-Sonntagsspiele, Copa Libertadores Final-Rückspiel, Biathlon, Frauen-Handball-EM und Hockey-WM stehen auf der Agenda.mehr
Highlights
Bayern Münchens Trainer Niko Kovac hat sich vor seinem möglichen Abschiedsspiel sehr entschlossen gezeigt.mehr
Stefan Kießling hat fünf Monate nach seinem Karriereende Schummeleien beim individuellen Training in der Vorbereitung eingeräumt.mehr
Hingucker
Alica Schmidt steht noch am Anfang ihrer Leichtathletik-Karriere, gilt aber bereits als die "sexieste Athletin der Welt."mehr
Anzeige