Fragen und Antworten zu den NFL-Play-offs

Fragen und Antworten zu den NFL-Play-offs
Bild 1 von 1

Fragen und Antworten zu den NFL-Play-offs

 © SID
04.01.2019 - 12:29 Uhr

Die heiße Phase in der NFL steht an. Insgesamt zwölf Teams kämpfen in den Play-offs um die Teilnahme am 53. Super Bowl.

Köln (SID) - Die heiße Phase in der NFL steht an. Insgesamt zwölf Teams kämpfen in den Play-offs der US-amerikanischen Football-Profiliga ab Samstag um die Teilnahme am 53. Super Bowl.

Wer sind die Favoriten?

Der Kreis der Anwärter ist groß. Star-Quarterback Drew Brees führte die New Orleans Saints mit 13 Siegen aus 16 Spielen an die Spitze der NFC. Der 39-Jährige zeigte überhaupt keine Altersschwäche, spielt bislang eine überragende Saison und hofft auf seinen zweiten Titel. Auch die Los Angeles Rams mit Quarterback Jared Goff dürfen sich berechtigte Hoffnungen machen. Mit den Kansas City Chiefs um Spielmacher Patrick Mahomes (23), der unglaubliche 50 Touchdown-Pässe warf, ist ebenfalls zu rechnen. Die Philadelphia Eagles um Super-Bowl-MVP und Ersatzmann Nick Foles haben eher geringe Chancen auf eine erfolgreiche Titelverteidigung. 

Was steht auf dem Programm?

Am Samstag starten die Play-offs mit dem sogenannten Wildcard-Weekend. Die je zwei besten Teams der AFC und NFC haben ein Freilos, die verbleibenden acht Mannschaften kämpfen um den Sprung ins Viertelfinale. Die Houston Texans empfangen am Samstagabend (22.35 Uhr MEZ) die Indianapolis Colts, danach spielen die Seattle Seahawks bei den Dallas Cowboys (Sonntag/02.15 Uhr). Am Sonntag erwarten die Baltimore Ravens die Los Angeles Chargers (19.05 Uhr), die Philadelphia Eagles müssen zu den Chicago Bears (22.40 Uhr).  

Sind noch deutsche Profis dabei?

Nein, alle sind mit ihren Teams gescheitert. Rookie-Passempfänger Equanimeous St. Brown machte sich bei den Green Bay Packers einen Namen, der 22-Jährige fing von Star-Quarterback Aaron Rodgers insgesamt 21 Pässe für starke 328 Yards. Kasim Edebali kam bei den Cincinnati Bengals am letzten Spieltag erstmals zum Einsatz, die Zukunft des 29 Jahre alten Verteidigers ist offen. Mark Nzeocha spielte bei den San Francisco 49ers die beste Saison seiner Karriere - und könnte dafür sogar belohnt werden. Der 28-Jährige ist für den Pro-Bowl auf der Position des Special Teamers als Nachrückkandidat gelistet. Falls Corey Littleton absagen oder mit den Los Angeles Rams in den Super Bowl kommen sollte, wäre Nzeocha beim prestigeträchtigen Event dabei.

Wo findet der Super Bowl statt?

Der Super Bowl LIII wird am 3. Februar im 2017 eröffneten Mercedes-Benz Stadium von Atlanta ausgetragen. Auch dieses Jahr wird kein Team vor heimischer Kulisse um die Vince Lombardi Trophäe spielen. Die Atlanta Falcons, die vor zwei Jahren im Endspiel noch unglücklich den New England Patriots unterlegen waren, verpassten die Meisterrunde knapp. 

Wo werden die Spiele übertragen?

Alle Spiele der Play-offs werden auf ProSieben (Super Bowl) bzw. ProSieben MAXX sowie im Livestream auf ran.de zu sehen sein. Der Streamingdienst DAZN wird ebenfalls alle Begegnungen übertragen.

Quelle: 2019 Sport-Informations-Dienst, Köln
Top-Themen
Ein passender Abschied für Rudi Assauer: Königsblauer Himmel und eine bewegende Gedenkfeier. Familie, Freunde und ...mehr
Schon wieder kein Sieg für Borussia Dortmund, der Vorsprung auf Verfolger Bayern in der Bundesliga schmilzt immer weiter.mehr
Die deutsch-englischen Fußball-Wochen gehen weiter. Die Kraftprobe Liverpool gegen Bayern vermittelt fast schon ...mehr
Anzeige
Bundesliga Tabelle
Pl Verein SP Tore Pkt
1 Dortmund 22 54:23 51
2 Bayern 22 50:26 48
3 M'gladbach 22 42:22 43
4 RB Leipzig 22 41:19 41
5 Leverkusen 22 39:32 36
6 Wolfsburg 22 35:30 35
7 Frankfurt 22 41:28 34
8 Hoffenheim 22 44:32 33
9 Hertha BSC 22 35:32 32
10 Werder 22 37:33 31
11 Mainz 05 22 23:36 27
12 Düsseldorf 22 25:41 25
13 Freiburg 22 29:37 24
14 Schalke 22 25:32 23
15 Augsburg 22 31:40 18
16 Stuttgart 22 18:50 15
17 Hannover 22 20:47 14
18 Nürnberg 22 17:46 13
Anzeige
Anzeige
Sport-Höhepunkte
Im Spitzenspiel der Bundesliga empfängt Eintracht Frankfurt den Tabellendritten Borussia Mönchengladbach.mehr
Highlights
Markus Weinzierl darf vorerst beim VfB Stuttgart bleiben. Stattdessen muss einen Tag nach dem Bekenntnis zum Trainer der Sportvorstand Michael Reschke gehen. Der abstiegsbedrohte ...mehr
Schon wieder kein Sieg für Borussia Dortmund, der Vorsprung auf Verfolger Bayern in der Bundesliga schmilzt immer weiter. Die Münchner twitterten erfreut ein Tabellen-Bild vor ...mehr
Hingucker
Alica Schmidt steht noch am Anfang ihrer Leichtathletik-Karriere, gilt aber bereits als die "sexieste Athletin der Welt."mehr