NFL: Chargers folgen Cowboys und Colts ins Viertelfinale

NFL: Chargers folgen Cowboys und Colts ins Viertelfinale
Bild 1 von 1

NFL: Chargers folgen Cowboys und Colts ins Viertelfinale

 © SID
14.01.2019 - 05:41 Uhr

Durch ein 23:17 bei den Baltimore Ravens haben die Los Angeles Chargers das Play-off-Viertelfinale der US-Football-Profiliga NFL erreicht.

Baltimore (SID) - Die Los Angeles Chargers haben das Play-off-Viertelfinale der US-Football-Profiliga NFL erreicht. In einem nur phasenweise hochklassigen Wildcard-Spiel setzte sich das Team um Quarterback Philip Rivers bei den Baltimore Ravens mit 23:17 durch und trifft nun in der nächsten Runde auf die New England Patriots um Superstar Tom Brady.

In Baltimore erwischte Ravens-Spielmacher Lamar Jackson, der zum jüngsten Starting Quarterback in den Play-offs der NFL avancierte, keinen guten Tag. Erst im letzten Viertel zeigte Jackson, der am Montag 22 Jahre alt wird, endlich sein Talent, doch die Aufholjagd kam zu spät. Ausgerechnet ein Ballverlust von Jackson wenige Sekunden vor Schluss machte alle Hoffnungen der Ravens zunichte. 

Auch sein Gegenüber Rivers konnte nicht überzeugen, führte die Chargers aber zumindest zu fünf Fieldgoals und einem Touchdown. Ravens-Kicker Justin Tucker verpasste ein 50-Yards-Fieldgoal.

In der Nacht zum Montag kommt es noch zum Aufeinandertreffen der Chicago Bears und Super-Bowl-Gewinner Philadelphia Eagles. Die Dallas Cowboys und die Indianapolis Colts hatten bereits am Samstag (Ortszeit) das Viertelfinalticket gelöst.

Quelle: 2019 Sport-Informations-Dienst, Köln
Top-Themen
Ein passender Abschied für Rudi Assauer: Königsblauer Himmel und eine bewegende Gedenkfeier. Familie, Freunde und ...mehr
Für den BVB waren es Tage zum Vergessen. Dem Knockout im DFB-Pokal gegen Bremen und dem 3:3 gegen Hoffenheim folgt das ...mehr
Jetzt zeigt auch Ferrari sein neues Formel-1-Auto. Gut einen Monat vor dem Saisonstart in Australien präsentiert sich ...mehr
Anzeige
Bundesliga Tabelle
Pl Verein SP Tore Pkt
1 Dortmund 21 54:23 50
2 Bayern 22 50:26 48
3 M'gladbach 21 41:21 42
4 RB Leipzig 22 41:19 41
5 Wolfsburg 22 35:30 35
6 Frankfurt 21 40:27 33
7 Hoffenheim 22 44:32 33
8 Leverkusen 21 37:32 33
9 Hertha BSC 22 35:32 32
10 Werder 22 37:33 31
11 Mainz 05 22 23:36 27
12 Düsseldorf 21 25:39 25
13 Freiburg 22 29:37 24
14 Schalke 22 25:32 23
15 Augsburg 22 31:40 18
16 Stuttgart 22 18:50 15
17 Hannover 22 20:47 14
18 Nürnberg 21 17:46 12
Anzeige
Anzeige
Sport-Höhepunkte
Die Sport-Höhepunkte am Freitag, 15. Februar 2019.mehr
Highlights
Sportlich war Matti Nykänen ein großes Idol. Nach seiner Karriere sorgte der Finne mit seinem Privatleben für zahlreiche Negativ-Schlagzeilen. Nun ist er gestorben. Die Nachricht ...mehr
Rudi Assauer ist tot. Der frühere Schalke-Manager ist in den Armen seiner Tochter gestorben. Seine Schalker Eurofighter wollen für die Beerdigung etwas organisieren. Wir werden ...mehr
Hingucker
Alica Schmidt steht noch am Anfang ihrer Leichtathletik-Karriere, gilt aber bereits als die "sexieste Athletin der Welt."mehr
Anzeige