NFL: St. Brown vergibt mit Packers wohl letzte Play-off-Chance

Football: NFL hebt Gehaltsobergrenze weiter an
Bild 1 von 1

Football: NFL hebt Gehaltsobergrenze weiter an

 © SID
10.12.2018 - 08:26 Uhr

Die Green Bay Packers haben durch eine überraschende 17:20-Pleite gegen die Arizona Cardinals ihre letzte realistische Play-off-Chance verspielt.

Green Bay (SID) - Die Green Bay Packers mit dem deutschen Passempfänger Equanimeous St. Brown haben durch eine überraschende 17:20-Pleite gegen die Arizona Cardinals ihre letzte realistische Play-off-Chance in der US-amerikanischen Football-Profiliga NFL verspielt. Nach der siebten Niederlage im zwölften Saisonspiel liegt der viermalige NFL-Champion aus Wisconsin in der National Football Conference (NFC) nur auf Platz elf, Arizona ist Vorletzter.

Im berühmten Lambeau Field stand der 22 Jahre alte Rookie St. Brown in der Startformation, wurde von Quarterback Aaron Rodgers aber kaum in Szene gesetzt und konnte keinen Pass fangen. Durch ein 0:10 im dritten Viertel gerieten die Packers früh unter Druck und waren in den Schlussminuten nicht mehr in der Lage, die Partie zu drehen. Drei Sekunden vor Schluss verpasste Mason Crosby mit einem Field-Goal-Versuch aus 49 Yards die Chance auf den Ausgleich.

Quelle: 2018 Sport-Informations-Dienst, Köln
Top-Themen
Rekordnationalspieler Lothar Matthäus hat in seiner Kritik an Joachim Löw im Zuge der Ausbootung der 2014-Weltmeister ...mehr
Die Titel-Mission von Sebastian Vettel beginnt mit einem Debakel. In Melbourne ist Ferrari beim Formel-1-Auftakt ...mehr
Leroy Sane sorgte beim Treffpunkt der deutschen Fußball-Nationalmannschaft am Montag in Wolfsburg für einen modischen ...mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Sport-Höhepunkte
Bevor die deutsche Nationalmannschaft am Sonntag in den Niederlanden in die Qualifikation zur EM 2020 startet, testet die DFB-Elf gegen Serbien.mehr
Highlights
Jogi Löw bleibt Jogi Löw. Die Aufregung um die Ausbootung des Bayern-Trios kann der Bundestrainer nicht so recht verstehen. Schlechter Stil? Diesen Vorwurf weist er vehement zurück.mehr
Formel-1-Rennleiter Charlie Whiting ist tot. Als Todesursache nennt der Weltverband eine Lungenembolie. Whiting war eine zentrale Figur in der Rennserie, die am Sonntag in ...mehr
Hingucker
Alica Schmidt steht noch am Anfang ihrer Leichtathletik-Karriere, gilt aber bereits als die "sexieste Athletin der Welt."mehr
Anzeige