Eiskunstlauf-WM: Gazsi muss wegen Magen-Darm-Problemen aufgeben

Eiskunstlauf-WM: Gazsi muss wegen Magen-Darm-Problemen
aufgeben
Bild 1 von 1

Eiskunstlauf-WM: Gazsi muss wegen Magen-Darm-Problemen aufgeben

 © SID
25.03.2015 - 09:14 Uhr

Die sechsmaligen deutschen Eistanz-Meister Nelli Zhiganshina und Alexander Gazsi haben ihren Start bei der WM in Shanghai kurzfristig absagen müssen.

Shanghai (SID) - Die sechsmaligen deutschen Eistanz-Meister Nelli Zhiganshina und Alexander Gazsi haben ihren Start bei den Eiskunstlauf-Weltmeisterschaften in Shanghai kurzfristig absagen müssen. Nach dem Einlaufen zum Kurztanz meldete sich der 30-Jährige mit Magen-Darm-Problemen ab.

Die Welttitelkämpfe in der chinesischen Hafenmetropole sollten der letzte gemeinsame Wettkampf der Olympiaelften sein. Gazsi beendet seine Karriere, seine Partnerin möchte ihre Laufbahn mit einem neuen Partner fortsetzen.   

Als Führende gehen Madison Chock und Evan Bates (74,47) in die Kürentscheidung am Freitag (3.30 Uhr MEZ). Den US-Meistern am nächsten kamen Kaitlyn Weaver und Andrew Poje aus Kanada (72,68) sowie Anna Cappellini und Luca Lanotte aus Italien (72,39).

Quelle: 2015 SID (Sport Informationsdienst Neuss)
Kommentare
Top-Themen
Borussia Dortmund verzichtet auch im Auswärtsspiel bei Hertha BSC am Freitag auf seinen wechselwilligen Torjäger ...mehr
Ein Fall, ein Tritt, ein Platzverweis: Schiedsrichter Tony Chapron hat beim Sieg von Paris St. Germain beim FC Nantes ...mehr
Bevor es in Barcelona mit den Testfahrten losgeht, haben wir noch einmal einen Blick in die Archive geworfen. Dabei ...mehr
Anzeige
Sport-Videos
Anzeige
mehr Sport-Videos
Sport-Quiz
Von Fußball bis Olympia, von Tennis bis Wintersport: Beantworten Sie Fragen aus allen Bereichen und testen Sie Ihr Fachwissen!mehr
Anzeige