Italien: Neuer Nationalcoach nicht vor Juni

Italien: Neuer Nationalcoach nicht vor Juni
Bild 1 von 1

Italien: Neuer Nationalcoach nicht vor Juni

 © SID
10.01.2018 - 14:49 Uhr

Carlo Tavecchio hält es für unwahrscheinlich, dass vor Juni ein Nachfolger für den zurückgetretenen Nationalcoach Ventura ernannt werden könnte.

Rom (SID) - Italiens scheidender Fußball-Verbandschef Carlo Tavecchio hält es für unwahrscheinlich, dass vor Juni ein Nachfolger für den zurückgetretenen Nationalcoach Gian Piero Ventura ernannt werden könnte. "Ich bleibe bis zum 29. Januar im Amt. Ich glaube nicht, dass es bis dahin einen neuen Nationaltrainer geben wird. Nach Italiens WM-Aus habe ich Kontakte zu Trainern in halb Europa aufgenommen. Vor Juni kann niemand das Angebot annehmen, weil alle bereits unter Vertrag stehen. Es ist schwierig, einen Vertrag vor Juni zu unterzeichnen", sagte Tavecchio am Mittwoch. 

Ventura hatte nach der verpassten WM-Teilnahme der Azzurri das Amt niedergelegt. Als Nachfolger im Rennen um seine Nachfolge ist auch der frühere Nationalspieler Damiano Tommasi, Präsident der Spielergewerkschaft AIC.

Quelle: 2018 SID (Sport Informationsdienst Neuss)
Kommentare
Top-Themen
Rund um das Halbfinale des DFB-Pokals zwischen Schalke 04 und Eintracht Frankfurt (0:1) kam es zu schweren ...mehr
Teammanager Arsene Wenger verlässt am Saisonende nach 22 Jahren den englischen Spitzenklub FC Arsenal.mehr
Bayern München und Jupp Heynckes dürfen nach einer Machtdemonstration bei der Mannschaft der Stunde weiter vom zweiten ...mehr
Ähnliche Artikel
Anzeige
Anzeige
Anzeige