Fußball-Weltmeisterschaft 2018

Ex-Nationaltrainer Marc Wilmots hat dem Vater von Torwart Thibaut Courtois vorgeworfen, Belgiens Aufstellungen an die Medien verkauft zu haben.mehr
Der Präsident des afrikanischen Fußballverbandes, Ahmad Ahmad, fordert von Europa die Unterstützung für Marokkos WM-Bewerbung für die Endrunde 2026.mehr
Fussball-Quiz
Mal ehrlich, wir haben doch alle das Zeug zum Bundestrainer - oder etwa nicht? Testen Sie Ihr Fußball-Fachwissen in unserem kostenlosen Test!mehr
Anzeige
Bildershows WM
3 von 2
Torwart-Legende Oliver Kahn hat Nationalkeeper Manuel Neuer von Bayern München für die anstehende Fußball-WM in Russland noch nicht abgeschrieben.mehr
Am 14. Juni ist es endlich soweit: Die Fußballweltmeisterschaft 2018 beginnt. Insgesamt 64 Spiele umfasst das sportliche Großereignis in Russland. Wir verraten Ihnen, was Sie ...mehr
Das Präsidium des DFB hat die letzte Lücke im Terminkalender der Nationalmannschaft für die Zeit nach der WM in Russland geschlossen.mehr
Fußball-Bundestrainer Joachim Löw soll auch im Fall eines vorzeitigen Scheiterns bei der WM-Endrunde in Russland seinen Job behalten.mehr
Für Jürgen Klinsmann ist die deutsche Nationalmannschaft bei der Fußball-WM in Russland nicht der heißeste Anwärter auf den Titel.mehr
Die Stadien der WM 2018
Für die WM in Russland werden alt-ehrwürdige Sowjet-Stadien renoviert und ...mehr
Der ARD ist vor der Fußball-WM in Russland ein Coup gelungen: Philipp Lahm (34) wird während des Turniers als Experte für das Erste arbeiten.mehr
Alexei Smertin, Anti-Diskriminierungs-Chef der Fußball-WM 2018 in Russland, ist offenbar an einer Unterschlagungs-Affäre beteiligt.mehr